More
    StartKryptowährung NewsWas ist der Bored Ape Yacht Club (BAYC)?

    Was ist der Bored Ape Yacht Club (BAYC)?

    Die gelangweilten, cartoonhaften Affen mit übertriebenen Merkmalen machen seit ihrer Ausgabe im April 2021 Furore. Die einen finden die Kunstwerke erstaunlich, während andere sie als kindisch empfinden. Unabhängig davon kostet der billigste Bored Ape, den man heute kaufen kann, hunderttausende Dollar.

    Bored Apes Yacht Club (BAYC) ist eine Sammlung von 10’000 einzigartigen nicht-fungiblen Token (NFTs) – digitale Sammlerstücke, die auf der Ethereum-Blockchain leben. Es gibt über 170 einzigartige Merkmale mit unterschiedlichem Seltenheitsgrad, welche diese Affen aufweisen können. Die Schöpfer haben diese verschiedenen Merkmale kombiniert, um eine limitierte Serie von einzigartigen NFTs zu erstellen. Keine 2 BAYC sind gleich – jeder hat eine einzigartige Reihe von Merkmalen. Doch was unterscheidet einen Bored Ape von anderen NFTs wie Crypto Punks?

    Mit BAYC erhalten NFTs Funktionen

    Jeder NFT hat eine eindeutige Identifizierungsadresse, die in der Wallet des Inhabers gespeichert ist. Anhand dieser Adresse können die Nutzer nachweisen, dass sie die alleinigen Eigentümer eines bestimmten NFTs sind. Sie können für alles Digitale stehen, oder um das Eigentum an realen Gegenständen digital zu überprüfen. Übliche Anwendungsfälle für NFTs sind heute digitale Sammlerstücke und Spielgegenstände für Videospiele.

    Ein BAYC-NFT fungiert zudem als Mitgliedskarte für den virtuellen „Yacht Club“ und gewährt damit Zugang zu exklusiven Vorteilen. Den Anfang machte „The Bathroom“ zu welchem der Token der Besitzerwallet Zugang zu einer gemeinschaftlichen Graffiti-Tafel gewährte. Es folgten diverse Bereiche und Vergünstigungen, die von der Community durch die Aktivierung der Roadmap freigeschaltet wurden.

    Read more: Why Bored Ape Avatars Are Taking Over Twitter

    Aussergewöhnlich für den Bored Ape Yacht Club ist die Community, die sich um die Sammlung herum gebildet hat. Der Yacht Club hat Treffen in New York, Grossbritannien und sogar Hongkong organisiert. Kürzlich fand im Rahmen einer NFT-Veranstaltung in New York City ein Festwochenende für alle BAYC-Besitzer statt. An der realen Yacht-Party traten bekannte Künstler wie Chris Rock, Aziz Ansari und The Strokes auf.

    Nutzungsrechte von NFTs

    Im Sommer unterzeichnete Larva Labs, das Studio hinter den wohl bekanntesten NFTs „Crypto Punks“, einen Vertrag mit der United Talent Agency, der die Verwendung von Punks in den Bereichen Film, Fernsehen, Videospiele, Verlagswesen und Lizenzierung vorsieht. Denn im Gegensatz zu den meisten neuen NFT-Projekten erworben die Punk-Besitzer keine geistigen Eigentumsrechte an ihren NFTs. Diese Rechte verblieben bei Larva Labs. Der Bored Ape Yacht Club hob sich damit zum Zeitpunkt der Markteinführung von den Crypto Punks ab. Die BAYC NFT Lizenz ermöglicht den Besitzern die Ausübung der vollen Rechte für die Vermarktung und Lizenzierung ihrer Affen. Diese Übertragung von Rechten ist unterdessen Standard bei generativen NFT-Projekten, aber war damals noch nicht üblich.

    Das heisst, dass die Inhaber ihren BAYC Charakter für diverse Projekte verwenden dürfen, um damit neue Inhalte und Werte zu schaffen. Einige Inhaber bauten um ihren Affen eine Hintergrundgeschichte und entwickelten damit neue Identitäten. Damit wurde ein grosses und selbständiges Ökosystem ermöglicht. Es sind schon Bekleidungslinien, Musik, Bücher, Comics, Kaffeemarken, Weinetiketten und viele andere Arten von BAYC Merchandise entstanden. Einige Besitzer konnten durch die Zusammenarbeit mit Künstlern, ihren Bored Ape Charakter lizenzieren und damit zusätzlich einige tausend US-Dollar an Tantiemen verdienen.

    Auch Hollywood betrachtet den aufstrebenden Sektor zunehmend als einen Bereich, der reif für eine Vertretung ist. Guy Oseary, Gründer der Managementfirma Maverick, zu deren Kunden Madonna und U2 gehören, ist stolzer Besitzer eines BAYC und unterzeichnete soeben eine Partnerschaft mit Yuga Labs – dem Studio hinter den Bored Apes. Er sieht in den NFTs Möglichkeiten für verschiedene Medienplattformen, einschliesslich Film, Fernsehen, Musik, Spiele und mehr. Die einzelnen Originale, welche die Gemeinschaft von NFT-Besitzern stärken, indem sie ihr geistiges Eigentum (IP-Rechte) an ihrem gekauften Affen weitergeben und ständig neue Möglichkeiten schaffen, um dem gekauften Kunstwerk Vorteile und Nutzen zu verleihen. Es werden eine Menge aufregender Initiativen für die Gemeinschaft versprochen, die bald mitgeteilt werden sollen.

    Andere Projekte von Yuga Labs

    Read more: NFT Bored Ape Yacht Club: Darum sind die Affen-Bilder Millionen wert

    Nach dem durchschlagenden Erfolg von BAYC hat Yuga Labs eine weitere NFT-Kollektion namens Mutant Ape Yacht Club (MAYC) entwickelt. BAYC-Besitzer hatten vor der breiten Öffentlichkeit exklusiven Zugang zu MAYC. Sie erhielten ein Serum, mit dem sie einen neuen MAYC-NFT erstellen konnten. Diese konnten entweder dieselben Eigenschaften wie der gelangweilte Affe in ihrer Wallet erhalten oder zu einem originalen Mutant Ape NFT werden.

    Was ist der Bored Ape Yacht Club (BAYC)?
    Die MAYC-Kollektion auf der NFT-Handelsplattform Opensea

    Nach der Freigabe für die BAYC-Besitzer veranstalteten die Entwickler einen öffentlichen Verkauf, bei dem Nutzer einen zufälligen MAYC-NFT erwerben konnten. Insgesamt wurden 20’000 Mutanten veröffentlicht. Der öffentliche Verkaufspreis für MAYC betrug dabei 3 ETH, was etwa 11’000 Dollar entsprach.

    Die Künstlerin Seneca

    Ihre Kunstwerke sind überall zu sehen – auf Plakatwänden am Times Square, auf einem Rolling Stone Cover und auf Profilbildern von Tausenden von Affenhaltern auf Twitter (darunter Jimmy Fallon, Steph Curry und Post Malone). Bald auch auf einer bevorstehenden Albumveröffentlichung, die von Universal Music geplant ist. Es ist bei weitem nicht das einzige „Profilbild“-Projekt mit NFTs, doch BAYC hat einen kulturellen Akzent gesetzt. Seit April wurden Affen im Wert von mehr als 1 Milliarde Dollar gehandelt – darunter auch die Schwesterprojekte Mutant Apes und Bored Ape Kennel Club.

    „Die Tatsache, dass man einen digitalen Vermögenswert authentifizieren kann, ist revolutionär. Das ändert das Spiel völlig. NFTs werden der digitalen Kunst einen Platz am Tisch des traditionellen Kunstmarktes verschaffen.“ – Seneca, die führende Künstlerin hinter BAYC

    Read more: Bored Ape Yacht Club NFTs Explained

    An der ICONOCLAST wurden, im Rahmen der Art Basel Miami, die Dissidenten und Vorreiter, welche die Grenzen in Kunst, Kultur und Technologie verschieben, gefeiert. Dazu hat Seneca, die führende Künstlerin hinter BAYC, am Samstag fünf NFTs vorgestellt. Der Bored Ape Yacht Club war Senecas erster Ausflug in die Welt der NFT, und die Künstlerin ist begeistert von den Möglichkeiten dieses aufstrebenden Bereichs. Sie war frustriert über den traditionellen Kunstmarkt, der die digitale Kunst bisher als zweitklassig im Vergleich zu ihrem physischen Gegenstück behandelt hat.

    Eine digitale Identität für Marken

    Im September hat sich auch Adidas einen Bored Ape für rund 46 ETH (156’000 USD) gekauft und eine Partnerschaft mit Coinbase verkündet. Kurze Zeit später wurde per Tweet eine Präsenz im Metaversum angekündigt. Das Unternehmen arbeitet mit prominenten Persönlichkeiten aus der Branche zusammen, darunter der Gründer des Bored Ape Yacht Club, die NFT-Comics Punks Comic von Pixel Vault und der Krypto-Investor und NFT-Sammler Gmoney.

    Today we leap Into The Metaverse with @BoredApeYC, @gmoneyNFT & @punkscomic.

    It’s time to enter a world of limitless possibilities.https://t.co/LmgtrRn20c pic.twitter.com/40kU8tayrS

    — adidas Originals (@adidasoriginals) December 2, 2021

    Read more: Crypto apes – Krypto-NFTs

    Source: 🔗