More
    StartKryptowährung NewsScalable Capital startet Neobroker und Krypto-Angebot in Österreich und erweitert digitale Investmentplattform

    Scalable Capital startet Neobroker und Krypto-Angebot in Österreich und erweitert digitale Investmentplattform

    Video Scalable Capital startet Neobroker und Krypto-Angebot in Österreich und erweitert digitale Investmentplattform

    Scalable Capital stellt intuitiven Steuerbericht für eine einfache Steuererklärung in Österreich zur Verfügung

    Scalable Capital, eine führende digitale Investmentplattform in Europa, bringt seinen Neobroker und sein Krypto-Angebot „Scalable Crypto” auf den österreichischen Markt. Kundinnen und Kunden in Österreich können darüber günstig und einfach in über 6.000 Aktien, 1.500 ETFs und 2.000 Fonds investieren. Zudem können sie über 375.000 Derivate und alle gängigen Kryptowährungen handeln oder gebührenfreie Aktien- und ETF-Sparpläne ab einem Euro einrichten.

    Österreich seit dem Jahr 2016 ein Kernmarkt für die digitale Vermögensverwaltung

    Scalable Capital wurde im Jahr 2014 von dem Österreicher Florian Prucker und dem Deutschen Erik Podzuweit mitgegründet. Nur wenige Monate nach dem Marktstart in Deutschland im Jahr 2016 stand die digitale Vermögensverwaltung in Österreich zur Verfügung. Heute nutzen insgesamt mehr als eine halbe Million Menschen in sechs Ländern die Investment-Plattform. Nun erweitert Scalable Capital das Leistungsspektrum in Österreich um einen Online-Broker. Er beinhaltet einen intuitiven Steuerbericht, der von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG AG auf Basis der von Scalable Capital bereitgestellten Daten erstellt wird. In der auf das österreichische Steuerrecht zugeschnittenen Übersicht werden alle Arten von Kapitalerträgen oder -verlusten im Broker- und Wealth-Depot berücksichtigt, darunter auch solche auf Derivate und Krypto-ETPs. Diese “steuerleichte” Lösung ist für österreichische Kundinnen und Kunden kostenlos.

    „Die digitale Vermögensverwaltung vereinfacht den Investmentprozess von Anlegerinnen und Anlegern auch in Österreich radikal. Jetzt können sie über den Scalable Broker ihr Depot noch individueller gestalten oder ihr Geld in Krypto anlegen”, sagt Florian Prucker, Co-Gründer und Co-CEO von Scalable Capital. „Wer an Investieren denkt, soll an Scalable Capital denken.”

    Breites Anlageuniversum, einzigartige Preismodelle und weitreichende Produkt-Features

    Kundinnen und Kunden können mit dem Scalable Broker Aktien, ETFs, Kryptowährungen, Fonds und Derivate günstig handeln. Im Modell „FREE Broker“ ist die Einrichtung aller Sparpläne ohne Ordergebühren möglich, auch für die Depotführung fallen keine Gebühren an. Jeder weitere Trade kostet 0,99 Euro. Für den Handel von ETFs der PRIME Partner iShares von BlackRock, DWS Xtrackers und Invesco entfällt auch dieser Betrag. Das Modell „PRIME Broker“ bietet für eine monatliche Flatrate von 2,99 Euro unbegrenzt viele Trades in Aktien, ETFs, Kryptowährungen, Fonds und Derivaten und ebenfalls beliebig viele Sparpläne, die bereits ab einem Euro bespart werden können.Eine Vielzahl von Features wie verlängerte Handelszeiten (8:00-22:00 Uhr), Echtzeitdaten zu Kursen und Preisalarme unterstützen die Nutzerinnen und Nutzer bei ihren Investmententscheidungen. Die intuitive Benutzeroberfläche ist als App- oder Web-Version, für iOS und Android verfügbar.

    Kryptowährungen im regulierten Umfeld an etablierten Börsen handeln

    Scalable Crypto bietet einen einfachen und günstigen Zugang zu Krypto-Investitionen über die Börsen Xetra (Deutsche Börse) und gettex (Börse München). Die Kryptowährungen werden in Form von Wertpapieren auf den bestehenden Depots der Kundinnen und Kunden gehalten. Anlegerinnen und Anleger müssen dafür kein separates Wallet anlegen oder ihre digitalen Coins aufwändig verwahren. Damit vereint das Krypto-Angebot von Scalable Capital den bislang oft unregulierten, stetig wachsenden Handel mit Kryptowährungen mit dem regulierten Wertpapierhandel über etablierte Börsen.

    Wachsender Investitionsbedarf erfordert einfache und günstige Anlageformen

    Nie haben Österreicherinnen und Österreicher mehr gespart. Bausparvertrag und Lebensversicherung bleiben beliebt, nur ein geringer Teil des Vermögens wird über den Kapitalmarkt investiert. Gleichzeitig müssen immer mehr Menschen ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen, um etwa für das Alter vorzusorgen. Das schafft einen hohen Bedarf an einfachen und günstigen Anlageformen.[1]

    „Die Hälfte aller Menschen unter 30 Jahren in Österreich hält Wertpapiere als Anlageform grundsätzlich für interessant”, so Florian Prucker. „Dennoch liegt das Ersparte oft nur auf dem Konto und verliert über die Zeit an Wert. Nur jede zehnte Privatperson in Österreich legt ihr Geld in Aktien an – das muss sich ändern. Wir machen Anlegerinnen und Anlegern das Investieren so einfach wie möglich.”

    [1]Bank Austria 2021 Spar- und Anlageverhalten

    Weitere Informationen finden Sie hier

    Quelle Scalable Capital

    Read more: The nft bayc nftsongweso jrvice – Krypto-NFTs

    Source: 🔗