More
    StartKryptowährung NewsKryptowährungen Vergleich - Welche sollte man kaufen?

    Kryptowährungen Vergleich – Welche sollte man kaufen?

    Unterscheidung der Typen

    Unter dem Begriff Kryptowährungen verstehen viele Menschen digitale Währungen, die sich in Coins unterteilen. Bei genauerer Betrachtung wird allerdings deutlich, dass es sich bei den Applikationen um unterschiedliche Anlageklassen handelt. Sie ziehen ihren Wert aus verschiedensten Überlegungen. Diese Definition erläutert auch den Unterschied zwischen Kryptowährungen und Tokens.

    Kryptowährungen im eigentlichen Sinne

    Unter Kryptowährungen fallen alle Projekte, deren Haupteinsatzzweck der Transfer und Erhalt von Werten, sprich Geld, ist. Bitcoin ist hier ganz klar der Vorreiter. Weitere größere Vertreter dieser Kategorie sind Bitcoin Cash, Litecoin, Dash oder Monero. Kryptowährungen im eigentlichen Sinne ziehen ihren Wert daraus, in der Zukunft eine bessere Form von Geld und Gold darzustellen. Je mehr Leute Bitcoin als einen digitalen Ersatz für Gold anerkennen, desto höher sollte die Nachfrage nach BTC sein. Da es aber nur maximal 21 Millionen BTC geben kann, steigt in der Theorie der Preis. Sehr wahrscheinlich wird hier aus diversen Gründen Bitcoin immer eine Vormachtstellung haben.

    Smart Contract Plattformen und ihre Token

    Einfacher digitaler Geldtransfer steht nur für einen Einsatzzweck des Blockchain-Systems. Projekte wie Ethereum oder Cardano bauen auf der Vision auf, dass die Technologie zur Vollstreckung von sogenannten “Smart Contracts” verwendet wird. Mit solchen programmierbaren Verträgen lassen sich Zahlungen an beliebige Bedingungen knüpfen, solange diese auf der jeweiligen Plattform in ein Softwareprogramm gegossen werden können. Je aufwändiger die Berechnung des Programms ist, desto höher fällt die Gebühr aus, die der Ersteller des Smart Contracts bezahlen muss. Nutzer begleichen die Leistung in der plattformeigenen Kryptowährung. Bei Ethereum ist das beipielsweise Ether (ETH). Steigt die Nachfrage nach Smart Contracts auf einer Plattform, erhöht sich auch der Bedarf nach diesen nativen Token. Da die Gesamtmenge begrenzt ist, sollte auch hier bei steigender Nutzung der Preis der Token steigen.

    Stablecoins

    Read more: Welche Kryptowährungen sind zurzeit die besten und angesagtesten in jeder Kategorie?

    Sogenannte Stablecoins bilden ein zugrundeliegende Währung aus der realen Welt als Token auf einer Blockchain ab. In der Regel sind dies Dollar Stablecoins wie Tether (USDT) oder der USD Coin (USDC), deren Wert im Mittel immer 1 Dollar betragen soll. Erreicht wird dies, dass jeder Token mit echten Dollar oder einem anderen Asset hinterlegt sind. Stablecoins werden hauptsächlich von Krypto Tradern verwendet um schnell zwischen Kryptowährungen und Dollar hin und her zu wechseln. Auch für DeFi Protokolle erfreuen sie sich zunehmender Beliebtheit

    Utility Token – Gutscheine für eine zukünftige Nutzung

    Utitlity Tokens sind Kryptowährungen mit einem sehr speziellen Anwendungsfall. Viele auf der Blockchain-Technologie basierende Apps geben eigene Tokens heraus. Nutzer müssen sie erwerben, um die Applikation überhaupt erst bedienen zu können. Utility Tokens sind daher im übertragenen Sinne nichts anderes als Gutscheine für Dinge, die sich nicht direkt mit Geld kaufen lassen. Gäbe es beispielsweise Utility Tokens, mit denen Interessenten zur Oskarverleihung dürften, hätten diese Token einen gewissen Wert. Utility Tokens können folgerichtig nur unter einer Bedingung werthaltig sein. Für die Nutzung der Applikation müssen mehr Tokens benötigt werden, als auf dem Markt zum Verkauf angeboten sind. Aktuell trifft das für keinen Utility Token zu und der Kurs ist reine Spekulation auf den zukünftigen Nutzen.

    Security Token – die Wertpapiere unter den Kryptowährungen

    Security Tokens, auch bekannt als Equity Tokens, sind tokenisierte Anteile an einer Firma, an einem System oder an einem Projekt aus dem Blockchain-Umfeld. Tokenisiert bedeutet, dass sie eine digitale Repräsentation in Form eines Tokens haben. Ähnlich wie Aktien beziehen diese Anteile ihren Wert vor allem dadurch, dass Käufer einen Teil des dahinterliegenden Systems “besitzen”. Oft erhalten alle “Share Holder” eine Art Dividende. Entweder kommt diese Dividende aus den Transaktionsgebühren. Oder sie zieht sich aus einem Teil des Umsatzes, der sich mit dem System erwirtschaftet. Unternehmer dürfen Anteile an Firmen aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen nicht einfach als Token verkaufen. Deshalb gibt es aktuell noch relativ wenige solcher Security Tokens. Aufgrund des klaren Nutzens gegenüber den klassischen Anteilssystemen stehen Security Tokens jedoch vermutlich eine große Zukunft bevor. Die Grenzen der oben genannten Einteilung sind allerdings nicht immer klar. Das Schaubild verdeutlicht die Komplexität:

    Weitere Unterteilungen

    Read more: Krypto kaufen 2022: Bei welcher Kryptowährung lohnt noch der kauf?

    In obiger Liste haben wie die Coins weiterhin nach folgenden Kriterien unterteilt:

    Privacy Coins: Kryptowährungen mit mehr oder weniger ausgeprägten Funktionen zum Schutz der Privatsphäre

    DeFi Coins: Coins die im Rahmen von Protokollen aus dem Bereich dezentrale Finanzen (decentralized Finance) Verwendung finden.

    Read more: Welche Kryptowährung kaufen 2022? Beste Kryptowährungen die explodieren werden

    Exchange Token: Viele Kryptobörsen haben eigene Coins, die als Utility Token und teilweise sogar als Security Token fungieren in dem sie zur Einsparung von Handelsgebühren oder sogar zu einem Teil des Unternehmensgewinns berechtigen.

    Asset backed Token: Einige Coins sind Derivate auf andere Coins die mit unterschiedlichen Kryptowährungen besichert sind.

    NFTs (non-fungible Token): NFTs haben wir hier genauer beschrieben

    Die Unterteilung der verschiedenen Kryptowährungen in die unterschiedlichen Kategorien ist fließend, so dass die Abgrenzung nicht so klar ist wie sie scheint.

    Find more: Welche crypto kaufen – Krypto-NFTs

    Source: 🔗