More
    StartKryptowährung NewsKryptowährung – Warum auf dem Laufenden bleiben? 24.04.2022

    Kryptowährung – Warum auf dem Laufenden bleiben? 24.04.2022

    Sich mit den Wechselkursen von Kryptowährungen vertraut zu machen, ist für jeden von Vorteil, der Geld in die digitale Währung investiert. Als Anleger sind die Wechselkurse von Kryptowährungen ein wichtiger Hinweis, den Sie beim Kauf und Verkauf von beispielsweise Bitcoin berücksichtigen sollten.

    Die Wechselkurse von Kryptowährung zeichnen sich im Allgemeinen durch eine große Dynamik und viele Schwankungen aus. Dies liegt daran, dass die Kryptowährung im Vergleich zu beispielsweise Rohstoffen wie Platin, Silber und Gold volatil ist.

    Jeder, der den Kauf von Kryptowährung in Betracht zieht, sollte den Markt und die Preise verfolgen. Hier erklären wir Ihnen genauer, was Kryptowährungs-Wechselkurse sind und welche Faktoren den Wechselkurs beeinflussen.

    Dieses Wissen kann genutzt werden, egal ob Sie Bitcoin, Litecoin, Ethereum, Ripple oder andere Kryptowährungen handeln.

    Was sind Kryptowährungskurse?

    Die Wechselkurse von Kryptowährung können als der Wert der Währung, die Sie kaufen, beschrieben werden, ausgedrückt gemäß dem Preis der Währung, mit der Sie kaufen (z. B. Norwegische Kronen (NOK). Ein Wechselkurs beschreibt also den Wert einer Währung, gemessen an einer ganz anderen Währung.

    Wenn Sie Kryptowährungswechselkurse von 100 NOK sehen, bedeutet dies, dass Sie 100 NOK bezahlen müssen, um eine Währungseinheit der betreffenden Währung zu kaufen.

    Wie werden Kryptowährungskurse berechnet?

    Die Wechselkurse von Kryptowährung werden berechnet, indem der aktuelle Marktwert der Währung durch die Anzahl der verfügbaren Einheiten der Währung dividiert wird. Dies ist der Marktwert, der als Ausgangspunkt für die Beurteilung verwendet wird, ob eine Art von Kryptowährung billiger als eine andere ist.

    Nehmen wir ein Beispiel. Stellen Sie sich vor, es gibt eine bestimmte Art von Kryptowährung mit einem Marktwert von 50.000.000.000 NOK und es gibt 10.000.000 Einheiten. Dann finden Sie den Wechselkurs der Kryptowährung, indem Sie den Marktwert durch die Anzahl der Einheiten teilen:

    50.000.000.000 NOK / 10.000.000 Einheiten = 5.000 NOK / Einheit

    Stellen Sie sich einen anderen Fall vor, in dem die Kryptowährung einen Marktwert von nur der Hälfte (25.000.000.000 NOK) haben kann und nur 2.500.000 Einheiten verfügbar sind. Der Wechselkurs der Kryptowährung beträgt dann bis zu 10.000 NOK / Einheit.

    Ein höherer Preis kann eine billigere Kryptowährung bedeuten

    Wie Sie den obigen Beispielen entnehmen können, kann eine scheinbar „teure“ Kryptowährung günstiger sein als eine andere Kryptowährung. Obwohl der Marktwert des einen nur 50 % des anderen betrug, war der Preis doppelt so hoch.

    Daher sagt Ihnen der Preis einer bestimmten Art von Kryptowährung nicht, ob sie teuer ist oder nicht. Auf diesen Marktwert sollten Sie achten. Die Wechselkurse von Kryptowährung sind daher vollständig von Angebot und Nachfrage abhängig.

    Was regelt die Wechselkurse von Kryptowährungen?

    Es gibt eine Reihe von Faktoren, die die Kryptowährungskurse beeinflussen. Die wichtigsten sind Angebot und Nachfrage. Wenn eine Kryptowährung beliebt ist und viele Leute sie kaufen, steigt der Wert. Sonst sinkt – bei sinkender Beliebtheit – der Wert.

    Angebot und Nachfrage werden von Trends, Popularität, Einschränkungen und anderen Faktoren beeinflusst. Die Größe des Angebots an Kryptowährung kann auch durch Transaktionskosten, Umlaufmenge, Hash-Rate, Mining und dergleichen beeinflusst werden.

    Schauen wir uns einige der Schlüsselfaktoren genauer an.

    Angebot und Nachfrage

    Wie die meisten anderen Waren und Dienstleistungen werden die Wechselkurse von Kryptowährungen von Angebot und Nachfrage beeinflusst. Bei hoher Nachfrage und kleiner Auswahl schießt der Preis natürlich in die Höhe.

    Etwas interessant an der genauen Kryptowährung ist, dass die Menge an verfügbarer Kryptowährung im Voraus bestimmt wird. Beispielsweise wurde festgestellt, dass es 21.000.000 Einheiten von Bitcoin gibt.

    Da Kryptowährung nur in einer begrenzten Auflage existiert, kann eine zukünftige Nachfragesteigerung dazu führen, dass die Nachfrage das Angebot weit übersteigt. Dies kann erhebliche Auswirkungen auf die Kurse und Preise von Kryptowährungen haben.

    Finanzkrisen

    Kryptowährung können auch von Finanzkrisen beeinflusst werden. Wenn die Wirtschaft eines Landes einer Hyperinflation oder Ähnlichem ausgesetzt ist, kann die Bevölkerung das Vertrauen in die traditionelle Währung verlieren.

    Das Geld, das Sie in der Sparkasse haben, kann möglicherweise negativ verzinst werden – was bedeutet, dass Sie die Bank bezahlen müssen, um das Geld dort zu haben.

    Bei Kryptowährung ist die Inflation im Vergleich zu herkömmlicher Währung sehr niedrig. In einer Finanzkrise besteht daher eine erhöhte Wahrscheinlichkeit, dass sich viele Menschen dafür entscheiden, in Kryptowährung zu investieren. Dies könnte erhöhte Wechselkurse für Kryptowährungen bedeuten.

    Kryptowährungs-Mining

    Sogenannte Miner (oder „Miner“) sind Personen, die spezielle Software und Hardware verwenden, um Kryptowährung zu erwerben. Je mehr Miner es gibt, desto anspruchsvoller wird der Prozess des Schürfens oder Schürfens.

    Dies führt zu einem höheren Preis für das Mining und damit auch für die Kryptowährung. Sogenannte Miner werden normalerweise dafür belohnt, dass sie Datenblöcke ausgraben (sie bestätigen), oft durch ein Belohnungsprogramm.

    Trends in Nachrichtenmedien und sozialen Medien

    Die Medien und Influencer sind auch in Bezug auf die Wechselkurse von Kryptowährungen wichtig. Die Medien werden oft als vierte Staatsmacht bezeichnet und können schnell dazu beitragen, in kurzer Zeit viele Menschen zu beeinflussen.

    Wenn die Medien Kryptowährungen als etwas erwähnen, in das man klug investieren kann, besteht kaum ein Zweifel daran, dass noch viel mehr Kryptowährungen über Nacht handeln werden. Gleiches gilt für Influencer in sozialen Medien und Blogs.

    Rechtliche Auswirkungen der Wechselkurse von Kryptowährungen

    Lokale Regierungen in einem Land können tatsächlich einen Einfluss auf die Kryptowährungskurse haben. Die Änderung von Gesetzen und Vorschriften ist ein Beispiel dafür. Ein konkretes Beispiel, auf das wir uns beziehen können, ist, als die chinesische Regierung ein Verbot des Kryptowährungs-Mining einführte .

    Da China ein sehr bevölkerungsreiches Land ist, bedeutete dies, dass viele, die im Bergbau tätig waren, aufhören mussten. Der Kryptowährungsmarkt änderte sich daher schlagartig, und die Rückgewinnungsrate von Bitcoin und anderen Kryptowährungen sank dramatisch.

    Wir sprechen hier von einem Frequenzabfall von vielen zehn Prozentpunkten.

    FAQ

    Om forfatteren

    Read more: Krypto wechselkurse – Krypto-NFTs

    Source: 🔗