More
    StartKryptowährung NewsKrypto-Unternehmenswandelanleihe - artec technologies AG

    Krypto-Unternehmenswandelanleihe – artec technologies AG

    NICHT ZUR VERÖFFENTLICHUNG, VERBREITUNG ODER WEITERGABE IN DIE BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, KANADA, JAPAN, AUSTRALIEN UND SÜDAFRIKA.

    WERBUNG

    Krypto-Unternehmenswandelanleihe der artec kann ab sofort über die Digital Assets-Serviceplattform Tradias gezeichnet werden

    • Mit der Emission als Kryptowertpapier nach dem eWpG leiten artec und das Bankhaus Scheich Wertpapierspezialist AG eine neue Ära für Unternehmenswandelanleihen ein
    • Emissionsbegleitung durch das Bankhaus Scheich Wertpapierspezialist AG
    • Sekundärhandel auf Serviceplattform Tradias mit Bankhaus Scheich als reguliertem Market Maker im Jahresverlauf geplant

    Diepholz/Bremen, 11. März 2022: Ab sofort kann die Krypto-Unternehmenswandelanleihe der artec technologies AG (ISIN DE0005209589) von institutionellen und privaten Anlegern auf der Digital Assets-Serviceplattform tradias.de gezeichnet werden. Die Emission hat ein Volumen von 1.999.984,00 Euro und erfolgt auf Basis des am 10. Juni 2021 in Kraft getretenen Gesetzes über elektronische Wertpapiere (eWpG). Das elektronische Wertpapier hat eine Laufzeit von drei Jahren und einen Zinssatz von 3 % p.a. Der Nennbetrag der als Kryptowertpapier ausgegebenen Wandelschuldverschreibung beträgt 28 Euro. Mindestanzahl für die Zeichnung ist ein Kryptowertpapier. Am Ende der Laufzeit erfolgt eine Pflichtwandlung der zu diesem Zeitpunkt noch ausstehenden Krypto-Unternehmenswandelanleihen in artec-Aktien zu einem Wandlungspreis von 2,80 Euro Aktie und im Verhältnis 1 zu 10 – vorbehaltlich einer Anpassung gemäß den Anleihebedingungen. Die Emission erfolgt prospektfrei mit einem Basisinformationsblatt gemäß §§ 3 Nr. 2, 4 Abs. 1 Satz 4 WpPG („BIB“). Das BIB steht auf artec.de und tradias.de/investment/debt/artec-technologies-ag zum Download zur Verfügung. Als Emissionsbegleiter wurde das Bankhaus Scheich Wertpapierspezialist AG mandatiert, Betreiber der Zeichnungsplattform ist die Tradias GmbH, die vertraglich gebundener Vermittler der Effecta GmbH ist. Registerführer im Sinne des eWpG ist die Cashlink Technologies GmbH. Rechtlich begleitet wird die Emission von Heuking Kühn Lüer Wojtek. Berater der Bankhaus Scheich Wertpapierspezialist AG war Waldeck Rechtsanwälte.

    artec bietet cloudbasierte Software und Systemlösungen zur Kriminalitätsbekämpfung und Terrorabwehr

    Die Mittel aus der Emission dienen der Wachstumsfinanzierung, insbesondere im BOS-Geschäft. artec technologies hat in den vergangenen Jahren cloudbasierte Software und Systemlösungen zur Kriminalitätsbekämpfung und Terrorabwehr entwickelt. Kunden sind Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS). Seit 2020 setzt unter anderem die größte deutsche Sicherheitsbehörde die artec-Plattform als zentrales Managementsystem für die Vorbereitung, Durchführung und Nachbearbeitung von klassischen Observierungseinsätzen ein. Im laufenden Jahr soll der Vertrieb in Deutschland und dem europäischen Ausland ausgebaut werden und in die Erweiterung des Leistungsspektrums investiert werden.

    artec-Vorstand Thomas Hoffmann: „Behörden setzen derzeit oftmals noch veraltete Insellösungen ein. Daher ist das Interesse an unseren modernen Systemen für die Planungen von Einsätzen bis hin zu Analyse von Social Media aus dem In- und Ausland groß. Mit dem elektronischen Wertpapier setzen wir auch bei der Unternehmensfinanzierung auf einen modernen Weg. Wir freuen uns, mit dem Bankhaus Scheich einen Begleiter mit jahrelanger Erfahrung im Kapitalmarkt und im Krypto-Space an der Seite zu haben.“

    tradias.de ermöglicht Zeichnung und künftig auch einen regulierten Sekundärmarkt

    Das Bankhaus Scheich, eines der führenden Wertpapierhandelshäuser an der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB), bietet über seine einzigartige Serviceplattform Tradias professionellen und privaten Anlegern einen Marktplatz für digitale Vermögenswerte und Security Token aus einer Hand in einem sicheren und regulierten Umfeld. Das in über 35 Jahren gesammelte Wissen fließt in eine neue Ära digitaler Assets ein.

    Nils von Schoeinach-Carolath, Managing Director Digital Assets Bankhaus Scheich/Tradias: „Digitalisierten Vermögenswerten gehört die Zukunft. Doch bisher haben in Deutschland ein sicherer Rechtsrahmen sowie ein funktionierender Sekundärmarkt gefehlt. Durch das eWpG und Tradias ändert sich dies zukünftig. Mit artec erhalten Anleger zum ersten Mal in Deutschland Zugang zu einem Security Token auf eWpG-Basis auf eine Unternehmenswandelanleihe eines innovativen deutschen Mittelständlers.“ Im Jahresverlauf wird Tradias auf seiner Plattform einen Sekundärhandel von unterschiedlichsten digitalen Vermögenswerten mit dem Bankhaus Scheich als reguliertem Market Maker ermöglichen. Dann wird auch die tokenisierte Unternehmenswandelanleihe von artec rund um die Uhr und an sieben Tagen die Woche handelbar sein.

    Über die artec technologies AGDie börsennotierte artec technologies AG (WKN 520958) aus Diepholz (Deutschland) entwickelt und produziert innovative Software- und Systemlösungen für die Übertragung, Aufzeichnung und Auswertung von Video-, Audio- und Metadaten in Netzwerken und Internet. artec bietet seinen Kunden einen Komplettservice (Projektierung, Inbetriebnahme, Service & Support) sowohl für die Standardprodukte als auch die Sonderentwicklungen und Cloud-Dienste an. Kunden sind nationale und internationale Broadcastunternehmen, Medienhäuser, Sicherheitsbehörden und Industrieunternehmen.> > www.artec.de>> www.xentaurix.com

    Kontakt Presse und Investor Relations:artec technologies AGFabian LorenzE-Mail: investor.relations@artec.deTel.: +49 5441 599516

    Kontakt PresseTradias GmbH / Bankhaus Scheich Wertpapierspezialist AGSascha DettmarE-Mail: s.dettmar@tradias.deTel: +49 151 10070566

    Read more: Krypto anleihe – Krypto-NFTs

    Source: 🔗