More
    StartKryptowährung NewsKraken Erfahrungen (2022): Beste Krypto-Börse? Testbericht

    Kraken Erfahrungen (2022): Beste Krypto-Börse? Testbericht

    Kraken hat den Ruf, eine der sichersten Krypto-Börsen der Welt zu sein, denn seit Bestehen 2011 wurde die Börse noch nie gehackt. Doch wie schneidet Kraken abgesehen vom Thema Sicherheit ab? Wie groß ist die Auswahl an handelbaren Kryptowährungen und wie hoch sind die Gebühren? Wir nutzen die Krypto Börse schon seit Jahren und teilen im Test unsere Kraken Erfahrungen mit dir.

    Bastian Glasser von Talerbox181k YouTube Abonnenten & Finanzblogger des Jahres • Stand: 01. September 2022

    Kraken Erfahrungen – Das Wichtigste in Kürze

    • Kraken bietet verschiedene Sicherheitsstufen und ein Account Audit an
    • Günstige Gebühren über die professionelle Handelsoberfläche Kraken Pro
    • Über 190 handelbare Kryptowährungen
    • Staking-Optionen bis zu 20 % direkt über den Kraken Account

    Kraken im Test: Vor- und Nachteile auf einen Blick

    Vorteile von Kraken nach unseren Erfahrungen

    • Das Kraken Team besteht aus zahlreichen Sicherheitsexperten, die sich um die Sicherheit der Krypto-Börse kümmern.
    • Zusätzliche Sicherheit durch unabhängige Audits und mehrere Sicherheitsstufen im Account.
    • Kostenfreie Kraken Pro App ohne Einschränkungen zur Desktop-Version.
    • Bitcoin Auszahlung über Lightning Netzwerk kostenlos möglich.
    • Gebühren beim Handel über Kraken Pro konkurrenzfähig.
    • Einfache Staking Optionen direkt über den Kraken Account.
    • 24/7 Kraken Kundensupport ist kompetent und schnell.

    Nachteile von Kraken nach unseren Erfahrungen

    • Der Handel über die normale Handelsoberfläche von Kraken ist vergleichsweise teuer. Nutzer sollten auf Kraken Pro ausweichen.
    • Nur Staking möglich, kein Lending.
    • Kraken ist nicht in deutscher Sprache verfügbar.

    Was ist Kraken? Test und Erfahrungen

    Kraken ist eine im Jahr 2011 gegründete Krypto-Börse mit Sitz in San Francisco, USA und gehört nach Handelsvolumen zu den Top 10 größten Krypto-Börsen der Welt. Obwohl es sich um eine der ältesten noch bestehenden Krypto-Börsen handelt, wurde Kraken noch nie erfolgreich gehackt. Ein Umstand, den viele deutlich jüngere Krypto-Börsen nicht mehr von sich behaupten können. Das Thema Sicherheit steht für Kraken stark im Vordergrund. Zum Team der Krypto-Börse gehören zahlreiche Sicherheitsexperten.

    Kraken wird von mehr als 9 Millionen Menschen weltweit genutzt und die Krypto-Börse ist in über 190 Ländern verfügbar. Nutzer in Deutschland können auf sämtliche Angebote und Funktionen von Kraken ohne Einschränkungen zurückgreifen – ausgenommen die Lending Optionen von Bitcoin, Euro und USD, die aufgrund der niedrigen Verzinsung jedoch ohnehin unattraktiv sind.

    Wie funktioniert die Kraken Börse?

    Kraken erlaubt den Handel mit Kryptowährungen sowohl über den Browser als auch über die Kraken App, die es in einer normalen und in einer Kraken Pro Variante gibt. Wir empfehlen dir aufgrund der niedrigeren Gebühren stets zur Pro Variante zu greifen. Die Plattform unterstützt 12 unterschiedliche Sprachen, aber (noch) kein Deutsch.

    Über das Kraken-Symbol oben links, gelangst du zum Dashboard, dass dir eine detaillierte Übersicht deines Kontostandes inklusive aller Kryptowährungen zeigt. Hier siehst du auf einen Blick, in welche Coins du investiert hast, wo der Kurs deiner Coins aktuell steht und wie sich dieser in den letzten 24 Stunden verändert hat. Über den oberen Reiter gelangst du dann in die Untermenüs von Kraken.

    Kraken Einzahlung – Welche Einzahlungsmöglichkeiten gibt es?

    Die Einzahlung bei Kraken kann über verschiedenen FIAT Währungen erfolgen, um anschließend Kryptowährungen beispielsweise mit Euro zu kaufen. Folgende Währungen sind verfügbar:

    • Euro
    • US-Dollar
    • Australischer Dollar
    • Kanadischer Dollar
    • Schweizer Franken
    • Britischer Pfund
    • Yen

    Die zur Verfügung stehenden Einzahlungsoptionen können je nach gewählter Währung variieren. Für Euro Einzahlungen stehen dir folgende Optionen zur Verfügung:

    MethodeMindesteinzahlungGebührenDauer

    Unter gewissen Umständen ist auch eine Sofortüberweisung möglich, sofern du Kunde der Fidor Bank bist oder deine Bank einen SCT Instant Transfer unterstützt.

    Ist dein Verifizierungsstufe mindestens “Intermediate” – (Verifizierung mit Ausweis erfolgt), hast du zusätzlich auch die Möglichkeit, per Direktkauf Kryptowährungen zu kaufen. Folgende Optionen stehen für den Direktkauf zur Verfügung:

    • Kredit-/Debitkarte (Mastercard und Visa)
    • ACH-Zahlungen (elektronische Zahlung über Automatische Clearing Stelle)
    • Digitale-Wallet-Käufe (Apple Pay oder Google Pay Wallet)

    Kraken unterstützt keine Third-Party-Zahlungsdienstleister. Es ist daher beispielsweise nicht möglich, auf Kraken über PayPal, Neteller, Klarna oder andere Zahlungsdienstleister einzuzahlen.

    Zusätzlich ist auch eine Einzahlung in den über 190 handelbaren Kryptowährungen möglich. Hierzu zählen u. a.:

    • Bitcoin (BTC)
    • Ethereum (ETH)
    • Ripple (XRP)
    • Cardano (ADA)
    • Algorand (ALGO)
    • Dogecoin (DOGE)
    • Shiba Inu (SHIB)
    • Tether USD (USDT)
    • USD Coin (USDC)

    Für den Transfer einer Kryptowährung musst du unter dem Reiter “Funding” und dann Deposit, dir auf Kraken zunächst die angezeigte Adresse deines Accounts aufrufen und die Adresse anschließend in das “Senden” Feld der Wallet eintragen, von der der Transfer ausgeführt werden soll. Für die Einzahlung von Kryptowährungen entstehen keine zusätzlichen Kosten durch Kraken.

    Kraken Auszahlung – Wie schnell gelangst du an dein Geld?

    Möchtest du auf Kraken eine Auszahlung tätigen, stehen dir hierfür diverse Optionen offen, denn es kann sowohl Fiat-Währungen als auch Kryptowährungen ausgezahlt werden. Euro-Auszahlungen können normal über SEPA durchgeführt werden. Pro Auszahlung über SEPA fällt eine Gebühr von 9 Cent an. Nach unseren Erfahrungen wird das Geld oft sogar noch am selben Tag ausgezahlt, dauert in der Regel aber nicht länger als 1-2 Bankarbeitstage.

    Möchtest du Kryptowährungen von Kraken auf ein anderes Wallet transferieren, dauert dies je nach Netzwerkauslastung Sekunden bis Minuten. Die anfallenden Gebühren sowie die Höhe der Mindestauszahlung hängen von der jeweiligen Kryptowährung ab.

    Die Höhe der Auszahlungsgebühren für Kryptowährungen bewegt sich Kraken im Krypto Börsen Vergleich im Mittelfeld. Eine Ausnahme hier ist Bitcoin. Die Auszahlungsgebühren von BTC sind auf Kraken vergleichsweise günstig. Als eine der wenigen Börsen bietet Kraken zudem einen kostenlosen Transfer über das Bitcoin Lightning Netzwerk an.

    Fazit: Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit den Auszahlungsmöglichkeiten bei Kraken. Jedoch ist die Auswahl an Layer-2 Lösungen für Ethereum bei Kraken noch eingeschränkt. Hier würden wir uns noch günstigere Alternativen wie Optimism wünschen.

    Kraken App im Test

    Für den Handel per Smartphone stehen dir 2 App im Appstore und Google Playstore zur Verfügung. Eine App für das normale Kraken und eine Kraken Pro App für die professionelleHandelsoberfläche. Beide Apps bieten jeweils den vollen Funktionsumfang, den dir auch die Desktop-Version bietet.

    Insgesamt macht Kraken Pro in der App-Version, trotz einer höheren Informationsdichte, einen übersichtlicheren Eindruck auf uns als die normale Kraken App. Praktisch, da wir hier auch die günstigeren Gebühren bekommen. Die normale Kraken App befindet sich deshalb auch gar nicht mehr auf unserem Handy. Unter “Krypto Handeln” zeige ich dir wie du ganz einfach mit Kraken Pro handeln kannst.

    Kraken Anmeldung: Unsere Erfahrungen bei der Registrierung

    Registrierungsprozess bei Kraken

    Schritt 1: Auf “Create account” klickenSchritt 2: E-Mail-Adresse eingeben sowie Benutzername und Passwort wählenSchritt 3: Neu erstelltes Konto mittels Aktivierungslink in der erhaltenen Bestätigungs-E-Mail aktivieren

    Kraken Verifizierung

    Schritt 1: Oben rechts auf deinen Namen klicken und “Get Verified” auswählen.

    Schritt 2: Verifizierungsstufe auswählen: Starter, Intermediate oder Pro.

    Schritt 3 (alle): Persönliche Informationen in Online-Formular eintragen.Schritt 4 (Intermediate und Pro): Ausweisdokument hochladen.Schritt 5 (Pro): Finanzielle Informationen angeben.

    Unterschiede Verifizierungsstufen

    StarterIntermediateProAnforderungenVerifizierungsdauerBanküberweisungenKrypto-EinzahlungenKrypto-AuszahlungenKrypto-HandelMarginhandelStaking

    Krypto auf Kraken kaufen: Unsere Erfahrungen in der Praxis

    Kryptowährungen auf Kraken kaufen und verkaufen

    Möchtest du über Kraken Kryptowährungen kaufen und verkaufen, kannst du dies auf verschiedene Art und Weise tun. Unsere Video-Anleitung zeigt dir Schritt-für-Schritt, wie du günstig über Kraken Pro Kryptowährungen kaufen kannst.

    Für den Handle kann zwischen folgenden Ordertypen gewählt werden:

    • Market Order
    • Limit Order
    • Stop Loss
    • Stop Loss Limit
    • Take Profit
    • Take Profit Limit

    Fazit: Die professionelle Oberfläche Kraken Pro erlaubt es, sämtliche Trading- und Staking-Optionen von Kraken zu nutzen und bietet zudem Zugriff auf alle Chart- und Analyse-Tools.

    Kraken Coins: Welche Kryptowährungen kannst du auf Kraken handeln?

    Die Krypto-Börse Kraken hat die Zahl der handelbaren Kryptowährungen in den letzten Monaten deutlich erhöht. Mittlerweile sind auf Kraken mehr als 190 Kryptowährungen handelbar. Hierzu zählen große Coins wie:

    • Bitcoin (BTC)
    • Ethereum (ETH)
    • Ripple (XRP)
    • Cardano (ADA)
    • Algorand (ALGO)
    • Dogecoin (DOGE
    • Shiba Inu (SHIB)
    • Tether USD (USDT)
    • USD Coin (USDC)
    • und viele mehr

    Mit dieser Auswahl sind in der Regel alle gängigen Coins abgedeckt und es bleiben wenig Wünsche offen. Solltest du dennoch auf der Suche nach einer größeren Auswahl an Coins sein, könnte KuCoin eine Alternative für dich bieten. In unserem Test haben wir unsere Kucoin Erfahrungen für dich zusammengetragen.

    Kraken Gebühren – Welche Kosten fallen bei der Krypto Börse an?

    Die Gebühren auf der Kraken Börse sind, wie bei vielen Krypto Börsen üblich, davon abhängig, ob du die vereinfachte Oberfläche oder die professionelle Trading-Oberfläche nutzt. Im Abschnitt “Krypto auf Kraken kaufen” haben wir dir gezeigt, dass der Handel über die professionelle Oberfläche aber nicht schwer sein muss.

    In der vereinfachten Oberfläche fallen für den Kauf von Stablecoins wie USDC Gebühren in Höhe von 0,9 % an. Kaufst du andere Kryptowährungen, belaufen sich die Kraken Gebühren sogar auf 1,5 %. Kaufst du statt mit deinem Kraken Guthaben über den Direktkauf mit Kreditkarte, kommt nochmals eine Gebühr von 3,75 % + 0,25 € obendrauf. Aufgrund der hohen Gebühren solltest du den Kauf über die vereinfachte Oberfläche meiden.

    Der Krypto-Handel über Kraken Pro ist hingegen deutlich günstiger. Hier kann Kraken im Vergleich zu anderen Krypto-Börsen mithalten:

    30 Tage HandelsvolumenMaker-GebührTaker-Gebühr

    Für die Anmeldung und Nutzung des Kraken-Accounts selbst fallen keine Gebühren an. Auch im Falle einer längeren Inaktivität musst du nicht mit zusätzlichen Kosten rechnen. Regelmäßig Krypto auf Kraken zu handeln, um Inaktivitätsgebühren zu vermeiden, ist nicht notwendig.

    Fazit: Die Kosten über Kraken Pro sind nach unseren bisherigen Kraken Erfahrungen durchaus konkurrenzfähig. Der Handel über die vereinfachte Kraken.com Oberfläche ist mit 1,5 % jedoch vergleichsweise teuer. Du möchtest wissen, wie Kraken im Vergleich zu anderen Krypto-Börsen abschneidet? In unserem Krypto-Börsen-Vergleich erfährst du mehr.

    Kraken NFT Marktplatz

    Derzeit bietet Kraken noch keinen NFT Marktplatz. Kraken hat einen Start jedoch schon angekündigt und arbeitet im Hintergrund bereits daran. Der Kraken NFT Marktplatz soll Multi-Chain-kompatibel sein und komplett auf Gas Fees verzichten.

    Kraken Sicherheit: Ist Kraken sicher und seriös?

    Kraken hat den Ruf, eine der sichersten Krypto-Börsen überhaupt zu sein. Tatsächlich wurde Kraken seit Gründung 2011 noch nie erfolgreich gehackt. Das liegt nicht zuletzt an der Vielzahl an Sicherheitsexperten, die im Kraken-Team sind. Auf dem Kraken-Blog analysieren diese immer wieder Sicherheitslücken im Krypto-Ökosystem und teilen die Ergebnisse öffentlich.

    Kraken ist in den USA und Kanada reguliert und bietet als einzige uns bekannte Krypto-Börse einen sogenannten Proof of Reserves des eigenen Kraken Accounts an. Die Überprüfung erfolgt halbjährlich und lässt sich im eigenen Account oder direkt auf der Seite des Wirtschaftsprüfers Armanino abrufen.

    Die regelmäßigen Audits des unabhängigen Wirtschaftsprüfers garantieren, dass Kraken tatsächlich alle Reserven seiner Kunden besitzt und damit auch über die Liquidität verfügt, die Bestandsforderungen der Kunden jederzeit zu begleichen. Ein derartiges Maß an Transparenz und Sicherheit findest du bei keiner anderen Krypto-Börse.

    Fazit: Die Frage, ob Kraken seriös und sicher ist, können wir definitiv bejahen. Wer auf Kraken mit Krypto handelt, kann sich sicher sein, dass die Kryptowährungen gut verwahrt sind. Mehr Sicherheit bietet nur die eigene Verwahrung mit einem Ledger.

    Kraken Staking – Earning über die Kraken Börse

    Über Kraken Staking lässt sich mit deinem Kraken Account ein passives Einkommen aufbauen. Dazu stehen 16 Coins, wie Ethereum oder Cosmos mit nativem Staking zur Verfügung. Die Rewards fallen im Vergleich relativ hoch aus. So sind bei Ethereum 2.0 beispielsweise zwischen 4 und 7 Prozent möglich.

    Im folgenden Video zeige ich dir in wenigen Schritten, wie du Ethereum auf Kraken staken kannst:

    Die erzielten Gewinne müssen natürlich jährlich versteuert werden. Die Steuerermittlung ist mit Kraken aber auch kein Problem, denn Kraken verfügt über eine API-Anbindung, die alle Transaktionen automatisch zu jedem Krypto Steuer-Tool, auch zu unserer Empfehlung Accointing, übermitteln kann. Deine jährliche Steuererklärung ist damit schnell und einfach erledigt.

    Kraken Support – Unser Kontakt mit dem Kundenservice

    Für den Kontakt bei Problemen steht dir bei Kraken ein 24/7- Live-Chat zur Verfügung. Zusätzlich kannst du auch direkt per Telefon einen Support-Mitarbeiter kontaktieren. Auch die klassische Möglichkeit, per E-Mail eine Support-Anfrage zu senden, besteht.

    In der Vergangenheit musste ich erst ein Mal den Support kontaktieren. Die Erfahrungen mit dem Kraken Kundensupport waren aber sehr positiv. Gefallen hat mir der direkte Kontakt mit einem echten Support-Mitarbeitern ohne Umweg, sowie die schnelle Lösung des Problems. Im konkreten Fall ging es um eine Krypto Einzahlung, die länger gedauert hatte als üblich. Wer Wert auf schnellen und kompetenten Support legt, für den ist Kraken aus meiner Sicht in jedem Fall eine Option, sofern die englische Sprache kein Problem darstellt. Denn der Support ist nicht in deutscher Sprache verfügbar.

    Welche Kraken Alternativen gibt es?

    Kraken vs Binance

    Im Vergleich Kraken vs Binance hat die weltgrößte Krypto-Börse Binance die Nase, sowohl was die Zahl der handelbaren Kryptowährungen als auch das Trading-Volumen anbelangt, vorn. Binance bietet insgesamt mehr Möglichkeiten über Lending und Staking ein passives Einkommen aufzubauen als Kraken und verfügt zudem über einen eigenen NFT-Marktplatz. Bei den Gebühren ist Binance mit 0,10 % ebenfalls günstiger als Kraken.

    Im Gegenzug weiß Kraken in puncto Sicherheit und Support mehr zu überzeugen. Bei Kraken erfolgen Audits deines Accounts durch den unabhängigen Wirtschaftsprüfer Armanino und Kraken bietet umfangreichere Möglichkeiten zur Sicherung deines Accounts. Ein weiterer Unterschied: Während auf Kraken SEPA Bankeinzahlungen kostenlos möglich sind, fällt auf Binance pro Überweisung eine Gebühr in Höhe von 1 € an.

    Fazit: Wenn du großen Wert auf möglichst viele Coins und Zusatzfunktionen legst, ist Binance womöglich die bessere Wahl für dich. Für Anfänger kann Binance jedoch etwas überladen wirken. Stehen Sicherheit und Kundensupport für dich im Vordergrund, solltest du einen Blick auf Kraken werfen.

    Kraken vs Coinbase

    Im Vergleich Kraken vs Coinbase fällt das Thema Gebühren zugunsten von Kraken aus. Kraken Pro ist mit 0,16 % bzw. 0,26 % günstiger als Coinbase Pro, die mit Kosten von 0,40 % bzw. 0,60 % aufwarten. Bei der Anzahl der Coins liegen sowohl Kraken als auch Coinbase mit einer vergleichbar großen Zahl an Kryptowährungen gleich auf. Kraken bietet über 190 Coins, Coinbase derzeit ca. 210 Coins.

    Coinbase kann im Gegensatz zu Kraken mit einer Lizenz der BaFin für das Kryptoverwahrgeschäft punkten und ist in Deutschland reguliert. Beide Anbieter stufen wir daher als sicher ein. Kraken überzeugt uns aber nicht zuletzt aufgrund der regelmäßigen Audits und der längeren Historie etwas mehr.

    Fazit: Coinbase könnte aufgrund seiner Lernangebote sowie der deutschen Lokalisierung einfacher für Anfänger geeignet sein. Für erfahrenere Anleger und Trader dürfte Kraken nicht zuletzt durch die geringeren Gebühren und das breitere Staking Angebot interessanter sein.

    Unsere Kraken Bewertung – Fazit

    Nach unserem Kraken Test konnte die Krypto-Börse uns durchweg positiv überzeugen. Was Sicherheit anbelangt, zählt Kraken zu den besten Krypto-Börsen überhaupt. Die Möglichkeit, den eigenen Krypto-Bestand auf Kraken regelmäßig per Audit zu überprüfen, ist ein Feature, was dir außer Kraken derzeit keine andere Krypto-Börse bieten kann. In Bezug auf die Gebühren zählt Kraken zwar nicht zu den günstigsten Krypto Börsen in unserem Krypto Börsen Vergleich, schwimmt über die Kraken Pro Version aber im oberen Bereich mit.

    Der Kraken Kundensupport gehört darüber hinaus zu den besten, was der Markt der Krypto-Börsen derzeit hergibt. Falls Sicherheit und ein erstklassiger Support für dich besonders wichtig sind, ist Kraken eine Option, die du in Erwägung ziehen solltest.

    FAQ: Häufig gestellte Fragen zu Kraken

    Find more: Krypto börse kraken – Krypto-NFTs

    Source: 🔗