More
    StartKryptowährung NewsHelium- Das dezentrale Funknetz der Zukunft?

    Helium- Das dezentrale Funknetz der Zukunft?

    Kryptowährungen gibt es wie Sand am Meer. Derzeit sind es wohl um die 11.000. Für Anleger macht es die große Anzahl an Währungen und Projekten besonders schwierig, die interessantesten und vielversprechendsten herauszufiltern. Während es etliche Meme-Coins und Scam-Währungen gibt, versuchen einige Kryptowährungen jedoch tatsächlich, Innovation zu schaffen und den Markt für Kryptowährungen zu vergrößern. Helium (HNT) ist eines dieser Projekte. Helium hat sich unter anderem darauf spezialisiert, das Internet der Dinge (IOT= Internet of Things) zu schaffen.

    Was macht Helium?

    Helium ist eine Kryptowährung, welche es sich zum Ziel gesetzt hat, das Internet der Zukunft zu schaffen (IOT). Dabei spezialisiert sich Helium vor allem darauf, die Kommunikation unter den einzelnen IOT-Geräten zu ermöglichen. Dies geschieht über sogenannte Netzwerkknotenpunkte, welche Helium als Hotspots bezeichnet. Diese Hotspots können von allen HNT-Besitzern gehostet werden. Die Hotspots sind dabei vergleichbar mit Funktürmen oder Antennen, welche ein Netz bereitstellen. Mit dem Unterschied, dass dieses nicht von einem Netzbetreiber, sondern der Community bereitgestellt wird. Durch das Hosten von Hotspots verdienen die Hosts HNT-Token.

    Was ist das Internet of Things

    Das Internet of Things (IOT) bezeichnet die Möglichkeit, physische mit virtuellen Objekten zu verbinden und miteinander zu vernetzen. Dies ermöglicht die Kommunikation verschiedener Geräte untereinander. So kann durch IOT die Kaffeemaschine mit dem Wecker kommunizieren (Wecker klingelt, Kaffee wird automatisch gebrüht) oder in der Fabrik der Logistik- mit dem Produktionsroboter. Anbieter wie Apple nutzen IOT bereits im eHealth-Bereich. So kann die Apple-Watch autonom den Notarzt rufen oder mit anderen Geräten kommunizieren. Zusammengefasst dreht sich beim Internet of Things alles um Kommunikation und Vernetzung. Über die verschiedenen Hotspots will Helium dieses Kommunikationsnetz aufbauen und betreiben.

    Wie betreibt Helium das Netz?

    Um die Vernetzung und Kommunikation zu ermöglichen, bietet Helium den Hosts an, für das Hosten der Hotspots HNT zu minen. Möglich ist dies über Geräte, welche nicht größer als ein WLAN-Router sind. Diese stellen die „Antennen“ für das Funknetz dar. Dadurch wird ein dezentrales Netz errichtet. Gesichert wird das Netzwerk über den Proof-of-Coverage-Mechanismus, welcher als Weiterentwicklung des Proof-of-Work gilt. Die innovative Helium-Technologie wird bereits von Unternehmen wie dem E-Scooter-Verleih Lime genutzt, um die Roller dezentral zu verbinden.

    Wie werde ich Host?

    Um Host zu werden, solltest du zunächst überprüfen, ob sich dein Standort dafür eignet. Ist die Auslastung an Helium-Hotspots in deiner Gegend niedrig, lässt sich mehr verdienen. Dabei sollten jedoch genug Hotspots in der Nähe sein, mit denen sich dein Hotspot verbinden kann. Sollte deine Umgebung geeignet sein, musst du den Helium-Miner anschaffen. Dabei gibt es verschiedene Modelle. Der wohl bekannteste Helium-Miner ist der Bobcat300. Über die Helium-App lässt sich dann dein Miner mitsamt der Wallet verwalten.

    Helium-Das Netz der Zukunft?

    Helium hat eine innovative Idee- Das IOT-Netz der Zukunft dezentral errichten. Der Vorteil ist, dass für einzelne Funkbetreiber keine hohen Kosten für Funkstandorte wie Türme etc. entstehen. Vor allem lassen sich so auch unrentable Funkplätze profitabel werden. Allerdings hat Helium einen großen Nachteil. Ländliche Gebiete, wie Wälder, werden durch das Netzwerk kaum abgedeckt. Diese Flächen können von den meisten Hosts aufgrund fehlender Stromverbindung kaum erschlossen werden. So bleibt vor allem in ländlichen Gebieten das Helium-Netz löchrig. Spannend ist das Projekt durch die innovativen Zukunftsideen auf jeden Fall.

    Dich interessieren die Top5 Krypto-Aktien? Dann schau doch hier vorbei.

    Du willst nun investieren? Schau doch bei Etoro vorbei.

    Aktuell und nur für eine sehr begrenzte Zeit kannst du dir für nur 1€ am Tag den exklusiven Zugang zu unserem Premium Discord Bereich sichern. In bis zu 50 Themen-Bereichen diskutieren unsere Moderatoren mit dir und der Community aktuelle Trends und Themen. NFTs, Metaverse, Play2Earn, Chartanalyse, Trading-Ideen für Daytrader und Swingtrader, DEFI, WEB3 Anwendungen, Terra Luna Ecosystem, Aavegotchi, The Sandbox und so viel mehr. Für viele unserer Mitglieder fühlt sich 1 Monat manchmal wie 12 Monate in einer Masterclass an. Verliere keine Zeit und buche Dir heute noch deinen Discord-Zugang hier.

    Das könnte dich auch interessieren
    More from Ausblick

    Find more: Helium blockchain – Krypto-NFTs

    Source: 🔗