More
    StartKryptowährung NewsGram kaufen: Anleitung zum Kauf der Telegram Kryptowährung

    Gram kaufen: Anleitung zum Kauf der Telegram Kryptowährung

    In dieser Anleitung erfährst du, wie du Gram einfach, sicher und schnell kaufen kannst. Kryptowährungen eröffnen gerade bei ihrer Einführung oft große Gewinnchancen, daher sollte man immer ein besonderes Auge darauf haben. Ein aktueller Kandidat dafür ist die kommende Kryptowährung „Gram“ vom Nachrichtendienst Telegram. Was du dazu wissen musst? Lies einfach weiter!

    Gram wird vom Unternehmen Telegram herausgegeben, das auch den bekannten Telegram-Messenger anbietet. Der Messenger hat in nur 6 Jahren ganze 260 Millionen aktive Nutzer gewinnen können und ist damit eine gute Alternative zu WhatsApp.

    Seit 2017 entwickelt das Telegram-Team ein Netzwerk mit Namen „TON“. Dieses soll Grundlage für die native Kryptowährung „Gram“ sein. Gram soll bisherige Kryptowährungen im Hinblick auf die Geschwindigkeit, Nutzbarkeit und Skalierbarkeit deutlich überflügeln.

    Die wichtigsten Infos zu Gram

    Warum soll man Gram kaufen?

    Um es klar zu sagen: Bisher kann noch niemand Gram kaufen. Das heißt aber nicht, dass man sich nicht informieren und startbereit machen sollte. Wenn Gram erst herauskommt, kann es im Handumdrehen im Wert steigen. Darum ist es gut, wenn du schnell bist.

    Die Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Kauf von Gram

    Wie andere Kryptowährungen auch, wirst du Gram voraussichtlich auf zwei Wegen kaufen können: an einer Kryptobörse und über einen CFD-Broker. Beide Wege haben bestimmte Vor- und Nachteile. Genau sagen kann man das natürlich erst, wenn die Kryptowährung erschienen ist. Dennoch kann man anhand der Erfahrungen mit anderen Kryptowährungen doch einige informierte Vermutungen anstellen. Diese stelle ich dir hier vor. Sehen wir uns zunächst an, wie du Gram voraussichtlich über einen Broker kaufst.

    Kauf eines Gram-CFD über einen Broker

    Zunächst muss ich noch kurz erklären, was ein CFD eigentlich ist. „CFD“ steht als Abkürzung für den englischen Begriff „contract for difference“. Das wiederum bedeutet „Differenzkontrakt“. Mit einem solchen Kontrakt setzt du auf einen steigenden (sog. Long-Position) oder fallenden Kurs (Short-Position) von Gram. Hast du richtig gesetzt, kannst du deinen CFD verkaufen und den Gewinn realisieren. Im Ergebnis musst du also gar keine Gram-Coins direkt kaufen und kannst trotzdem damit Geld verdienen.

    1. Auswahl des Brokers

    Um einen CFD kaufen zu können, musst du dich zunächst für einen Broker entscheiden. Ich selbst nutze seit Jahren eToro. Der Broker ist schon über 12 Jahre am Markt, zuverlässig und reguliert. Du kannst natürlich auch andere Broker nutzen. Informiere dich aber gut, damit du auch einen vertrauenswürdigen Broker erwischst. Immerhin geht es um Geld. Wenn du, wie ich, auf eToro setzt, bist du grundsätzlich auf der sicheren Seite. Dabei gehe ich davon aus, dass eToro Gram auch notiert, denn es gibt bereits eine Gram-Seite auf der Webpräsenz.

    2. Registrieren

    Read more: Gram Krypto Kurs – Seit wann gibt es kryptowährungen?

    Auch wenn Gram noch nicht erschienen ist, ist es eine gute Idee, sich jetzt schon zu registrieren. So sparst du Zeit und kannst dich in Ruhe einarbeiten. Dann ist zum Start von Gram schon alles bereit.

    Gehe auf die Website von eToro und klick auf „Jetzt anmelden“.

    3. Deine Daten

    Gib dann deine Daten in die Maske ein und klick auf die Schaltfläche zum Erstellen deines Kontos.

    4. Verifizieren

    Nach dem Abschicken erhältst du eine automatische E-Mail von eToro. Klick auf den Link in der E-Mail, um zu bestätigen, dass diese E-Mail-Adresse zu dir gehört.

    5. Einzahlen

    Danach gehst du auf die Website von eToro und meldest dich bei deinem Konto an. Wähle eine Zahlungsmethode aus und zahle den gewünschten Betrag ein. Mit dem Geld kaufst du später den CFD auf Gram. Auch hier kann es eine gute Idee sein, das Geld schon vorher einzuzahlen, damit es verfügbar ist, wenn Gram erscheint. Eine Überweisung dauert einige Tage und das Zahlungssystem für Kreditkarten könnte am Einführungstag von Gram eventuell überlastet sein. Mit ein wenig Vorbereitung stellst du sicher, dass du vorne mit dabei bist.

    6. Kaufen

    Mit dem Geld auf deinem Konto kaufst du, sobald eToro Gram-CFDs anbietet, deinen CFD. Lege dir dazu am besten eine Strategie zurecht, nach der du kaufen willst. Zugleich musst du dir bewusst sein, dass die Gewinnmöglichkeit mit einem Risiko daherkommt. Du solltest also nur Beträge einsetzen, deren Verlust du auch verschmerzen kannst.

    Die Vorteile des Gram Kaufs bei eToro

    • Anerkannter, regulierter Broker, der schon lange am Markt ist
    • Bewahrt Kundengelder sicher und getrennt auf
    • Bietet viele Handelsinstrumente an

    Kauf von Gram auf eine Kryptobörse

    Du kannst Gram auch direkt an einer Kryptobörse kaufen. Zwar weiß man noch nicht, welche Kryptobörsen Gram notieren, aber es ist davon auszugehen, dass alle namhaften Kryptobörsen dies tun werden. Telegram ist einfach zu groß und bekannt, als dass sich eine Kryptobörse diese Chance würde entgehen lassen.

    Read more: Gram: Telegram Kryptowährung geht erstmals in den Public Sale

    Wenn du planst, Gram zu kaufen, ist es vielleicht eine gute Idee, dein Konto an einer Kryptobörse jetzt schon zu eröffnen. Dann kannst du alles in Ruhe regeln und dich schon einfinden. Am Tag der Notierung bist du dann voll einsatzbereit.

    Ich persönliche schätze die Kryptobörsen Coinbase und Binance. Beide kann ich dir empfehlen. Natürlich gibt es auch andere Kryptobörsen. Da ich die anderen aber nicht gleich gut kenne, kann ich hier nichts dazu sagen.

    Das Kaufen von Coins (und damit vermutlich auch von Grams) ist generell einfach, erfordert aber Vorkehrungen. Dazu kommen wir später noch. Zunächst zum allgemeinen Ablauf. Wie auch bei eToro registrierst du dich an der Börse deiner Wahl und eröffnest dort ein Konto, indem du deine Daten eingibst. Verifiziere dich (vermutlich durch Klicken auf den Link in einer E-Mail) und gehe zurück zur Website der Kryptobörse. Dort zahlst du dann einen Betrag ein. Es lohnt sich daher, schon vorher darauf zu achten, ob die ausgewählte Kryptobörse auch deine bevorzugte Zahlungsmethode anbietet.

    Wenn die Kryptobörse Grams dann notiert, hast du schon Geld auf deinem Konto und kannst sofort Coins kaufen.

    Wie unterscheiden sich Gram Coins von CFDs auf Grams?

    Vollkommen sicher kann man das nicht sagen, da die Grams ja noch nicht erschienen sind. In Anbetracht der Natur als Kryptowährung kann man aber von Folgendem ausgehen:

    CFDs auf Gram

    • Ist ein Differenzkontrakt auf die Kryptowährung Gram als unterliegendes Asset
    • Man muss Gram und die Blockchain nicht durchdringen, um einen CFD darauf zu kaufen
    • Dank Hebelwirkung kann man sofort Gewinne realisieren, auch beim Fallen des Kurses

    „Echte“ Grams

    • Ist eine Kryptowährung und kein Vertrag
    • Hat einen praktischen Nutzwert (Zahlungsmittel im Telegram-Netzwerk)
    • Muss man vermutlich sicher aufbewahren

    Die Sicherheit für die Gram Coins nach dem Kauf

    Wenn du „echte“ Grams an einer Kryptobörse kaufen möchtest, musst du dir mit großer Wahrscheinlichkeit Gedanken zur Sicherheit machen. Ich vermute das, weil Gram eine Kryptowährung ist und damit grundsätzlich mit anderen, bereits existierenden Krypto-Coins vergleichbar sein dürfte. Als Kryptowährung handelt es sich im Grunde „nur“ um eine lange Reihe von Zahlen, die auf dezentralen Servern als Blockchain existieren. Da Gram neu und wertvoll ist, kann man ziemlich sicher sein, dass Cyber-Kriminelle alles möglich unternehmen werden, um den Käufern ihre Grams abzunehmen. Du solltest also vorsorgen.

    Um deine Grams zu sichern, hast du grundsätzlich drei Möglichkeiten:

    1. Gram auf einer Kryptobörse aufbewahren

    Read more: Gram Coin kurs aktuell – Neironix

    Als du dich an der Kryptobörse deiner Wahl registriert hast, hast du zugleich dort ein Konto erhalten. Das Konto ist ein wenig wie ein Bankkonto, allerdings etwas unsicherer. Viele Kryptobörsen sind in der Vergangenheit Hackerangriffen zum Opfer gefallen. Generell kannst du deine Grams trotzdem auf dem Konto deiner Kryptobörse aufbewahren. Ich empfehle das jedoch nicht.

    2. Gram auf Software-Wallet speichern

    Ein Wallet ist eine Art elektronische Geldbörse für Kryptocoins. Ein solches Wallet kann man sich als Software herunterladen und auf dem Computer oder Smartphone installieren.

    Telegram selbst hat bereits ein eigenes Software-Wallet angekündigt, in dem man die Grams aufbewahren können soll. Das Wallet ist jedoch noch nicht erschienen, so dass niemand weiß, wie gut und praktisch das Wallet ist.

    Ein Software-Wallet ist ein guter Mittelweg, aber trotzdem noch vielfältig angreifbar.

    3. Gram auf Hardware-Wallet speichern

    Die sicherste Variante ist ein Wallet mit Hardwarekomponente. Ich empfehle dazu die Produkte der Firmen Ledger oder Trezor. Deren Geräte sind ab 50 US-Dollar erhältlich.

    Extratipp: Zur Sicherheit würde ich nur beim Hersteller direkt kaufen und bestellen, nicht über Plattformen oder Drittanbieter. Man weiß nie, ob nicht jemand das Gerät schon ausgepackt und präpariert hat.

    Vorteile von Wallets:

    • sicherer als die Aufbewahrung auf einem Konto einer Kryptowährung

    Nachteile von Wallets:

    • umständlicher als die Aufbewahrung auf einem Konto an einer Kryptobörse
    • kosten Geld
    • erfordern eine gewisse Einarbeitung

    Häufig gestellte Fragen zum Gram

    Letztes Update: 03.01.2021

    Find more: Gram krypto – Krypto-NFTs

    Source: 🔗

    Wie man MetaMask verwendet

    Was sind Smart Contracts?

    Was ist das Metaverse?