More
    StartKryptowährung NewsCryptoprinz Prinz Marcus von Anhalt: Es war noch nie so einfach, in Kryptowährungen zu investieren

    Cryptoprinz Prinz Marcus von Anhalt: Es war noch nie so einfach, in Kryptowährungen zu investieren

    Video Cryptoprinz Prinz Marcus von Anhalt: Es war noch nie so einfach, in Kryptowährungen zu investieren

    Mithilfe von Kryptowährungen in Zeiten niedriger Zinsen eine ansehnliche Rendite erzielen? Prinz Marcus von Anhalt, bekannt vor allem aus diversen TV-Formaten, konnte diesen Pfad in der Vergangenheit selbst erfolgreich beschreiten. Mit seinem jüngsten Projekt „Cryptoprinz“ gibt er Tipps, wie die digitalen Währungen zu einem Wertzuwachs führen können. Doch was steckt tatsächlich hinter diesem Angebot?

    Das steckt hinter dem Angebot

    Prinz Marcus bietet mit seinem neuen unternehmerischen Engagement die Möglichkeit, Einblicke in all seine Investments zu erhalten. Der käuflich zu erwerbende Zugang zum Telegram-Chat bietet tägliche Analysen und Prognosen zu diversen Kryptowährungen. Darunter fallen nicht nur die großen Pioniere der Szene, sondern auch kleine und bislang fast unbekannte digitale Währungen.

    Um den Start ins Investment einfacher zu gestalten, beginnt der Chat mit elementaren Anleitungen, die sich individuell nach den Fragen der Nutzer ausrichten. Auch für die Eröffnung eines geeigneten Wallet erhalten die User eine entsprechende Anleitung.

    Sind Kryptowährungen nachhaltig?

    Noch ehe das Angebot von Cryptoprinz selbst unter die Lupe genommen wird, stellen sich viele die Frage nach der Nachhaltigkeit der zahlreichen digitalen Währungen. Jüngste Zahlen zeigten beispielsweise, dass allein der Pionier Bitcoin einen größeren jährlichen Stromverbrauch an den Tag legt als die Niederlande mit ihren gut 17 Millionen Einwohnern. Strom wird nicht nur für das „Minen“ der Währungen, sondern auch für jede Transaktion benötigt.

    Inzwischen gibt es unterschiedliche Ansätze, die versuchen, Kryptowährungen nachhaltiger zu machen. Das Cambridge Center for Alternative Finance (CCAF) konnte zeigen, dass aktuell 76% der Miner erneuerbare Energien in ihrem Stromnetz verwenden. Einige Miner siedeln sich außerdem in Regionen an, wo mehr Strom erzeugt wird als verbraucht werden kann. Ein Beispiel dafür ist der chinesische Bezirk Sichuan, wo riesige Wasserkraftwerke für einen Überschuss an elektrischer Energie sorgen.

    Dass auch Kryptowährungen eine grüne Zukunft haben können, zeigt das schwedische Pilotprojekt des Unternehmens „Genesis Mining“. Dort wird durch die Abwärme der Server, die beim Minen entsteht, ein angeschlossenes Gewächshaus beheizt. Abseits von diesen Projekten wäre eine Neuausrichtung des Konsensverfahrens eine Möglichkeit, um zumindest die Transaktionen nachhaltiger zu gestalten. Schon in wenigen Jahren könnten Alternativen mit einem weitaus geringeren Energiebedarf zum Einsatz kommen.

    Angebot für unterschiedliche Investment-Strategien

    Wie unterstützt das Angebot Prinz Marcus nun Privatanleger, die auf der Suche nach einem Krypto-Investment sind? Die Tatsache, dass eine große Zielgruppe interessiert auf das Angebot blickt, hat mit mehreren angebotenen Anlagestrategien zu tun, auf die wir jetzt genauer eingehen möchten.

    1. Das Hodln

    Der Begriff „Hodln“, der einst aus der Szene selbst hervorging, beschreibt eine langfristige Anlagestrategie. Wer sich als Privatanleger nicht im Takt von wenigen Tagen mit möglichen An- und Verkäufen befassen möchte, entscheidet sich für diese Option. Das langfristige Halten der Kryptowährungen war seit der Entstehung der digitalen Währungen ein Garant dafür, am stetigen Wertzuwachs zu partizipieren. Nicht nur in den Anfangsjahren war auf diese Weise eine Rendite in beeindruckender Höhe möglich.

    Phasen schwächerer Kurse, wie sie schon mehrmals aufgetreten sind, können in diesem Fall ausgesessen werden. Für nervenstarke „Hodler“ handelt es sich sogar um eine attraktive Gelegenheit für einen günstigen Nachkauf. Wer das verfügbare Kapital in mehrere Tranchen aufteilt, und erst nach und nach in die Währungen investiert, erzielt auf diese Weise meist einen besseren durchschnittlichen Kaufpreis.

    Obwohl kurzfristige Tipps und Analysen bei dieser Investmentstrategie weniger bedeutend sind, profitieren Privatanleger von den Angeboten von Cryptoprinz. Denn letztlich ist ein günstiger Einstiegskurs entscheidend für die Wahrscheinlichkeit und die Höhe der späteren Rendite. Der Chat kann dadurch den wichtigen Anstoß zum langfristig ausgelegten Investment liefern.

    2. Das Traden

    Deutlich aktiver gestaltet sich die Investmentstrategie für Trader. Sie verfolgen das Ziel, kurzfristig in eine Kryptowährung einzusteigen, von den Kursgewinnen zu profitieren und die Anteile schon kurze Zeit später wieder zu verkaufen. Schon am Grundprinzip ist deutlich zu erkennen, dass hierfür große Mengen an Informationen auf tagesaktueller Basis von größter Bedeutung sind.

    Die Angebote von Cryptoprinz erscheinen deshalb aus der Sicht der Trader besonders interessant. Die verschiedenen Analysen können beispielsweise zeigen, ob Steigerungen bei den Social-Media-Aktivitäten rund um eine bestimmte Währung zu beobachten sind. Dieses und weitere Signale werden dann verbunden mit der persönlichen Entscheidung von Prinz Marcus an die User weitergegeben. Auch wer sich nicht beruflich mit der Finanzwelt befasst, ist auf diese Weise dazu fähig, gut durchdachte Entscheidungen an den Märkten zu treffen.

    Wie hilfreich sind die Informationen des Cryptoprinzen?

    Sind die Informationen im Chat von Cryptoprinz nun wertvoll genug, um die monatlich zu zahlende Gebühr zu amortisieren? Ein wesentlicher Mehrwert zeigt sich beim Blick auf das Handlungsmuster eines jeden Traders. Dort sind kurzfristige Entscheidungen und das richtige Timing bedeutsam, um eine Rendite zu erwirtschaften. Die Benachrichtigungen per Messenger stellen sicher, dass für Käufe und Verkäufe ein möglichst guter Zeitpunkt abgepasst werden kann.

    Der Dienst ist weiterhin dazu geeignet, Einsteigern eine geeignete Richtschnur für ihr Investment an die Hand zu geben. Allzu oft richten Laien ihre Käufe allein nach ihrem Bauchgefühl aus. Oder aber die Reize im Bereich der Kryptowährungen erscheinen zu zahlreich, um überhaupt in Aktion zu treten. Der Einblick in ein professionell gemanagtes Portfolio kann in diesem Fall der richtige Weg sein, um die Chancen auf die ersehnte Rendite beträchtlich zu erhöhen.

    Wer sich selbst einen Eindruck von Cryptoprinz verschaffen möchte, muss dafür nicht unmittelbar die monatliche Gebühr bezahlen. Für die ersten 30 Tage steht der gesamte Chat in einer Testversion zur Verfügung. Die User bezahlen in diesem Fall eine Bearbeitungsgebühr von einem Euro, und können anschließend unter Anleitung selbst die ersten Schritte in der Welt der Kryptowährungen gehen.

    Read more: Prinz marcus von anhalt krypto – Krypto-NFTs

    Source: 🔗