More
    StartKryptowährung NewsCosmos (ATOM) 2022 » Kurs, News & Top-Broker - Freie Presse

    Cosmos (ATOM) 2022 » Kurs, News & Top-Broker – Freie Presse

    Video Cosmos (ATOM) 2022 » Kurs, News & Top-Broker – Freie Presse

    Das ist Cosmos

    Aus Inoperabilität werde Interoperabilität. Bislang ist es so, dass im Krypto-Sektor jede Blockchain im Prinzip ihr „eigenes Süppchen“ kocht. So wird der Bitcoin vor allem als digitales Zahlungsmittel genutzt. Ethereum hat seine Stärken vor allem bei den Smart Contracts, andere Coins haben ebenfalls ihre ganz eigenen „Einsatzgebiete“.

    Genau das möchte Cosmos künftig verhindern. Das Projekt hat sich nach der Gründung das Ziel gesetzt, verschiedene Blockchain-Projekte über dasselbe Protokoll miteinander arbeiten zu lassen. Die große Herausforderung liegt vor allem darin, diese Zusammenarbeit ohne eine gegenseitige Beeinflussung auf die Beine zu stellen. Konkret möchte Cosmos hierfür mehrere Blockchains parallel laufen lassen und verhindern, dass sich diese gegenseitig behindert. Genutzt wird von den Entwicklern der Tendermint-BFT-Konsens-Algorithmus, der für Einigkeit in den sogenannten Zonen sorgen soll. Bei den Zonen wiederum handelt es sich um eine Bündelung verschiedener Blockchains.

    Der besondere Clou: Durch einen Proof-of-Stake-Mechanismus soll es sogar möglich sein, die Kryptowährungen zwischen den einzelnen Zonen zu verschieben. Ein generelles Ziel liegt zudem darin, die Möglichkeiten für Blockchain-Projekte deutlich zu erweitern. Immerhin könnte diese nun aus verschiedenen Bausteinen einzelner Blockchains zusammengesetzt werden.

    Kryptowährungen zuverlässig handeln:

    Der Cosmos Coin ATOM

    Im Jahre 2017 wurde der Cosmos Coin mit dem Namen ATOM von den Entwicklern via ICO veröffentlicht. Mit dem Token verfolgt das Projekt ebenfalls unterschiedliche Ziele. Zum einen soll der Cosmos Coin für die Zahlung von Gebühren genutzt werden, um innerhalb des Netzwerkes Spam zu unterbinden. Auf der anderen Seite sollen die Nutzer mit dem Cosmos Coin im Sinne des Proof-of-Stakes aber auch validieren und delegieren können. Eine Strategie, die bei Investoren zum Start stark punktete. Innerhalb von weniger als einer halben Stunde sammelte das Projekt rund 17,3 Millionen US-Dollar mit dem Verkauf von 168 Millionen Token ein.

    Aktuelle Cosmos ATOM News

    Die letzten Cosmos ATOM News waren für investierte Anleger durchaus erfreulich. Während viele Kryptowährungen mit heftigen Einbrüchen zu kämpfen hatten, blieb der Cosmos Kurs sehr stabil. Dieser rangierte auch inmitten des großen Einbruches Anfang 2020 nur knapp unter seinem Allzeithoch und steckte diese leichte „Krypto-Krise“ somit folglich gut weg. Wer noch mit dem Gedanken eines Investments spielt, sollte regelmäßig die aktuellen News und Entwicklungen zum Cosmos Crypto Projekt verfolgen.

    Cosmos Kurs, Entwicklung und Prognose

    Im Mai 2019 ist der Cosmos Coin für rund 3,90 Euro gehandelt worden. Wer jetzt einen Blick auf den aktuellen ATOM Kurs wirft, sieht ein deutliches Plus. Anfang 2022 rangiert der Token bei einem Kurs von rund 23,80 Euro. Das entspricht seit Handelsstart einem mächtigen Plus von über 500 Prozent. Allerdings war der Verlauf vom Cosmos Coin nicht dauerhaft von einem Trend nach oben geprägt. Der Rückblick auf die letzten 52 Wochen etwa fällt weniger attraktiv aus. Im November 2021 wurde der Cosmos Coin zum Beispiel noch für einen Wert von rund 33 Euro gehandelt. Im Vergleich dazu rauschte der Cosmos Kurs bis zum Februar 2022 also um mehr als 27 Prozent in den Keller. Den Höchstkurs erreichte der ATOM Kurs im Winter 2021. Damals wurde der Coin kurze Zeit für einen Wert von mehr als 39 Euro gehandelt.

    Werfen wir einen Blick auf die Analysen der Krypto-Experten, sind die Meinungen unterschiedlicher Natur. Viele Analysten rechnen damit, dass der Cosmos Kurs in den kommenden Monaten weiter steigen wird. Grund zu dieser Annahme liefern vor allem die soliden Fundamentaldaten des Projektes. Gleichzeitig aber auch die Tatsache, dass sich immer mehr Blockchains dem Kosmos-Projekt anschließen. WalletInvestor rechnet so zum Beispiel mit einem Kursanstieg auf bis zu 149 US-Dollar bis 2025. PricePrediction setzt mit 156 US-Dollar sogar noch ein wenig höher an. Dem entgegen stehen jedoch auch einige Analysten, die den Anstieg des Cosmos Coin aktuell erst einmal für beendet sehen. Unser Tipp: Wenn du investieren möchtest, solltest du dich unmittelbar im Vorfeld noch einmal genauer mit den Einschätzungen der Profis befassen.

    Cosmos ATOM kaufen: Möglichkeiten auf einen Blick

    Möchtest du in den Cosmos Coin investieren, gibt es mehrere Möglichkeiten. Die prominenteste Variante ist der Kauf des physischen Cosmos Coins. In diesem Fall erwirbst du also den Coin und kannst dann bei einer Wertsteigerung durch den Verkauf einen Gewinn erzielen. Alternativ kannst du aber auch auf andere Optionen zurückgreifen. Für sehr spekulative Anleger eigenen sich oftmals Krypto-CFDs. Mit diesen investierst du nicht direkt in den Coin, sondern spekulierst auf den Verlauf des Kurses. Dabei kannst du nicht nur auf einen steigenden Kurs setzen, sondern auch in einen fallenden Kurs investieren. Die Haltefristen bei den CFDs sind enorm kurz, was diesen Handel so risikoreich macht. Für Anfänger ist dieser Weg deshalb nicht unbedingt geeignet.

    Ebenfalls möglich ist es, das Investment in den Cosmos Coin mit einem Investment in andere Krypto-Token zu kombinieren. In diesem Fall kannst du dich für einen Krypto-ETF entscheiden. Dieser bündelt mehrere Krypto-Token in einer Anlage und sorgt so dafür, dass du diversifizierter im Portfolio aufgestellt bist.

    Empfohlene Kryptobörse für den Kauf von Kryptowährungen:

    Cosmos ATOM Staking

    Beim Cosmos ATOM Staking kannst du als Blockchain-Nutzer deinen Krypto-Vermögenswert dem Netzwerk zur Verfügung stellen. Auf diese Weise sorgst du dafür, dass die Blockchain aufrecht erhalten wird und durch den Proof-of-Stake-Mechanismus geschützt werden kann. Als sogenannter Validierer erhältst du hierfür eine „Belohnung“. Du bekommst also etwas mehr Auszahlung zurück, als du dem Netzwerk ursprünglich zur Verfügung gestellt hast. Wichtig beim Cosmos ATOM Staking zu beachten: Durch das Kosmos-Protokoll unterliegen die Token einer Sperrfrist von 21 Tagen. Bedeutet: Nach dem Staking kannst du diese erst nach drei Wochen wieder frei traden.

    ATOM kaufen und verkaufen: Unsere Tipps für deinen Handel

    Bevor du mit dem Handel mit Kryptowährungen loslegst, solltest du dir eine gewisse Strategie zurechtlegen. Je nachdem, wie erfahren du bereits bist, fällt dir dies leichter oder schwerer. Gerade Neulinge wissen oftmals nicht so richtig, wie genau sie in den Cosmos Coin investieren sollten. Genau deshalb haben wir im Folgenden einmal unsere besten Tipps hierfür zusammengefasst.

    Höhe des Investments

    Die Höhe des Investments ist eine der grundlegenden Entscheidungen. Allerdings kann diese nicht pauschal beantwortet werden. Du selbst solltest dir deinen jeweiligen Investmentbetrag zurechtlegen und hier darauf achten, dass du dieses Geld nicht für andere Dinge benötigst. Jedes Investment bringt gewisse Risiken mit sich. Der Cosmos Coin bildet da keine Ausnahme. Auch wenn die Aussichten möglicherweise glorreich sein mögen, solltest du keinesfalls all’ dein Erspartes investieren.

    Wann ist der ATOM Kurs optimal für den Einstieg?

    Als Krypto-Investor kannst du in der Regel von mehreren guten Einstiegsmöglichkeiten profitieren. Dies liegt vor allem in der Volatilität der Krypto-Coins begründet. Kursanstiege oder fallende Kurse sind vollkommen normal und kommen hier überdurchschnittlich häufig vor. Ob es sich dabei aber wirklich um einen guten Zeitpunkt für den Einstieg handelt, musst du selbst entscheiden.

    Cosmos Crypto News und Analysen verfolgen

    Helfen können dir bei dieser Entscheidung aktuelle Cosmos ATOM News oder Einschätzungen von Analysten zum Cosmos Coin. Gerade die Analysen der Krypto-Profis sind oftmals sehr interessant und bringen Fakten zum Vorschein, die Privatanleger schnell übersehen oder gar nicht kennenlernen. Es lohnt sich deshalb, die aktuellen News und Prognosen der Analysten stets zu verfolgen. Aber Achtung: Blind vertrauen solltest du diesen nicht. Stattdessen ist es ratsam, zusätzlich eine eigene Recherche zu betreiben.

    Die besten Broker für den Handel mit Cosmos (ATOM)

    Elementar für den Handel mit Kryptowährungen ist der richtige Broker. Es gibt hunderte von Angeboten auf dem Markt, die sich zum Teil deutlich unterscheiden. Wer eine kluge Auswahl trifft, kann hier von deutlich angenehmeren Rahmenbedingungen und flexibleren Möglichkeiten profitieren. Damit du direkt mit einem Investment in Cosmos ATOM loslegen kannst, stellen wir dir drei passende Anlaufstellen hier einmal genauer vor.

    BDSwiss

    Es ist nicht übertrieben zu sagen, dass BDSwiss zu den bekanntesten Brokern in Deutschland und Europa gehört. Der Broker hat mit einer Menge Fernsehwerbung seine Prominenz deutlich gesteigert. Gleichzeitig leistet BDSwiss unter der Lizenz der Behörden aus Mauritius bereits seit vielen Jahren gute Arbeit. Investieren kannst du hier nicht nur in den Cosmos Coin, sondern in mehr als 1.000 weitere Basiswerte. Abseits der Kryptowährungen stehen unter anderem Aktien, Indizes oder Rohstoffe zur Verfügung, handeln kannst du auf unterschiedlichen Plattformen. Ebenfalls richtig stark: Bei BDSwiss sind Einzahlungen auf das Handelskonto mit verschiedenen Zahlungsmethoden wie Skrill, Neteller, Giropay oder Klarna möglich.

    eToro

    Für den Handel mit dem Cosmos Coin und weiteren Kryptowährungen kannst du auch auf den Branchenriesen eToro zurückgreifen. Mehr als 25 Millionen Anleger aus 100 Nationen sind beim Broker aktiv. In Deutschland werden die Geschäfte über eine Lizenz der deutschen BaFin abgewickelt. Das Handelsangebot bei eToro ist riesig, zudem bietet der Broker einen angenehmen Kassenbereich und einen intensiven Support. Die Kontoeröffnung beim Broker ist gebührenfrei möglich. Lediglich für Auszahlungen fällt eine Gebühr in Höhe von fünf Euro an.

    Binance

    Binance ist eine Krypto-Börse im besten Sinne des Wortes. Hier kannst du für dein Investment nicht auf Fiat-Währungen zurückgreifen, sondern ausschließlich Kryptowährungen handeln und investieren. Binance zeichnet sich dabei durch faire Spreads aus, die du beim Handel mit dem plattformeigenen Binance-Coin sogar noch reduzieren kannst. Bestenfalls bist du allerdings der englischen Sprache mächtig, denn aktuell fehlt es noch an einer deutschen Übersetzung.

    Fazit: Coin mit Potenzial

    Das Cosmos Projekt und der Cosmos Coin machen mit einer spannenden Mission auf sich aufmerksam. Und diese scheint aktuell auch von Erfolg gekrönt zu sein. Immer mehr Krypto-Projekte schließen sich mit Cosmos zusammen und kombinieren so ihre Arbeitsweise. Anleger dürfte die Entwicklung im ATOM Kurs in den letzten Monaten deshalb insgesamt recht gut gefallen haben. Auch Cosmos blieb jedoch nicht ganz von der Krypto-Krise Anfang 2022 verschont, konnte diese aber besser wegstecken als andere Krypto-Coins. Die Analysten sind dementsprechend recht zuversichtlich gestimmt, wobei du dir als Anleger immer ein eigenes Bild machen solltest. Gleichzeitig solltest du dir bewusst sein, dass die Anlage in den Cosmos Coin von gewissen Risiken geprägt ist. Diese solltest du vor dem Investment nicht einfach beiseite schieben, sondern mit den Vorteilen abwägen. Investieren solltest du zudem nur einen Betrag, auf den du für einen längeren Zeitraum verzichten kannst und der dich nicht in finanzielle Schwierigkeiten bringt.

    Cosmos Coin FAQs

    Top Krypto-Anbieter für Deutschland:

    Read more: Cosmos crypto – Krypto-NFTs

    Source: 🔗