More
    StartKryptowährung NewsChinesische Kryptowährung: Was taugt die zentrale Digitalwährung E-Yuan?

    Chinesische Kryptowährung: Was taugt die zentrale Digitalwährung E-Yuan?

    China möchte zu den führenden Ländern bei der Entwicklung der Blockchain-Technologie und Kryptowährungen gehören, wie Präsident Xi Jinping im Jahr 2019 öffentlich verkündete. Dafür scheint eine staatseigene Digitalwährung unumgänglich, weshalb die zentrale People’s Bank of China (kurz: PBOC) im November 2020 nach einigen Testphasen den E-Yuan auf den Markt brachte.

    Dass sich der E-Yuan dabei in vielen Aspekten von einer klassischen Kryptowährung wie z.B. Bitcoin unterscheidet, wird schon auf den ersten Blick auf Chinas Staatstoken deutlich. Welche Ziele die Regierung mit der Einführung des digitalen Yuans verfolgt und wie die virtuelle Währung das Leben der Bürger Chinas beeinflussen könnte, erklären wir in diesem Artikel.

    Hat China eine eigene Kryptowährung?

    Seit 2020 befindet sich der E-Yuan (auch “Renminbi” oder “eCNY” genannt) im freien Handel und kann in China einfach für den Kauf oder Verkauf von Waren verwendet werden. Auf den ersten Blick eine wirklich innovative und zukunftsträchtige Einführung der PBOC, doch viele Experten kritisieren den Begriff “Kryptowährung” für den E-Yuan.

    Tatsächlich missachtet der E-Yuan einen wesentlichen Grundsatz von klassischen Kryptowährungen, der den Renminbi eher zu einer digitalen Version des chinesischen Yuan macht. Aufgrund eines eigenen, von dem Staat entwickelten Peer-to-Peer-Netzwerk basiert der China-Token nicht auf einer Blockchain und kommt deshalb alles andere als dezentralisiert daher.

    Die chinesische Zentralbank gibt den eCNY nicht nur heraus, sondern kontrolliert diesen und kann jede einzelne Transaktion einer privaten Person zuordnen. Damit scheint die Verwaltung des E-Yuan weder dezentral, noch sind die Transaktionen auf einer anonymen Basis.

    Des Weiteren lässt sich der E-Yuan in “Krypto-Sprache” als eine Art Stablecoin ansehen, weil der Kurs des Tokens an eine Fiatwährung gebunden ist: den chinesischen Yuan. Da der Wert des E-Yuans dementsprechend dem des Yuans entspricht, kommt die Kryptowährung mit einer geringen Volatilität daher. Aus diesem Grund wirkt der eCNY für viele Trader uninteressant.

    Wie viel ist ein E-Yuan wert?

    Wie bereits erwähnt, entspricht der Kurs des E-Yuans stets dem aktuellen Wert der chinesischen Landeswährung Yuan. Anders als bei kryptischen Stablecoins besitzt der eCNY nicht einmal einen eigenen Kurs, der zwischenzeitlich ein wenig vom originalen Yuan abweichen könnte.

    Zum aktuellen Zeitpunkt ist ein Euro genau 6,84 chinesische Yuan oder E-Yuan wert. Umgekehrt entspricht ein Yuan ca. 0,15 Euro. Weil der US-Dollar und Euro derzeit gleich viel wert sind, gilt derselbe Wechselkurs für USD.

    Aufgrund der anhaltenden Inflation des Euros konnte der Yuan in den vergangenen Monaten im Vergleich zu EUR an Wert zulegen. Bis 2021 schwankte der CNY-Preis zumeist zwischen 0,12 € und 0,13 €.

    Weshalb hat China den E-Yuan eingeführt?

    Eigentlich dürfte es viele Menschen verwundern, dass ausgerechnet China eine digitale Währung auf den Markt bringt. Immerhin verbot die chinesische Zentralbank den Banken schon im Jahr 2013 den Handel mit Bitcoin, 2017 erklärte die Regierung die Nutzung von Krypto-Börsen für illegal. Seit 2021 dürfen auch Privatpersonen nicht mehr mit Bitcoin, Ethereum, Ripple und Co. interagieren.

    Der Hauptgrund für das schwierige Verhältnis zwischen China und Kryptowährungen liegt in der Dezentralität. Schon seit Jahren führt die kommunistische Partei von Präsident Xi Jinping das Land mit einer sozialistischen Politik, in der jüngsten Vergangenheit entwickelte sich die Volksrepublik zu einem totalitären Staat. Dessen Ziel Nummer eins lautet die vollständige Überwachung der Bürger.

    Weil Bitcoin und Co. jedoch geradewegs dazu einladen, anonyme und unüberwachte Transaktionen zu tätigen, entschloss sich das chinesische Regime zum Verbot von Kryptowährungen. Als Reaktion darauf folgt nun der E-Yuan.

    Hätte ich gerne gehört…. Die Frage ist eher, was wollten Satoshi Nakamoto und Cypherpunks erreichen? Dezentrale Daten….. In China dient der E- Yuan ganz klar der Überwachung…. Warum sollte die EZB etwas anderes vorhaben? Bitcoin macht sie sonst arbeitslos 😅

    — Die Krypto.Couch (@KryptoCouchler) June 29, 2022

    Dadurch, dass der digitale Yuan direkt von der staatlichen People’s Bank of China herausgegeben und verwaltet wird, kommt eCNY vollkommen zentralisiert daher. Das Peer-to-Peer-Netzwerk gaukelt den Bürgern zwar einen freien und unüberwachten Handel mit digitalen Yuan vor, doch in Wahrheit beschafft sich das diktatorische Regime damit unzählige Informationen über ihre Gesellschaft.

    Viele Experten gehen also davon aus, dass der E-Yuan in erster Linie ein Werkzeug der totalitären Führungsebene verkörpert. Die Digitalwährung dient dazu, jede einzelne Transaktion ihres Landes in einem computergesicherten System zu speichern und zu überwachen.

    Nichtsdestotrotz bietet der E-Yuan den chinesischen Bürgern einige Vorteile. So ermöglicht er den einfachen Handel ohne Bargeld, der lediglich ein Smartphone sowie eine Internetverbindung benötigt. Auch, um Familie oder Bekannten kostengünstig Geld ins In- oder Ausland zu senden, eignet sich die chinesische Digitalwährung überaus gut.

    E-Yuan als Statussymbol Chinas?

    Vielen Sport-Begeisterten dürfte bei den vergangenen Olympischen Winterspielen in China 2022 aufgefallen sein, dass die neue Digitalwährung des Landes oft im Mittelpunkt der Werbung stand. Damit wollte die Regierung womöglich auch nach außen hin vermitteln, dass die Volksrepublik zu den fortschrittlichen Nationen der Erde gehört und als eines von wenigen Ländern bereits eine eigene Kryptowährung entwickelt hat.

    Somit erfüllt der E-Yuan zusätzlich eine wichtige Rolle für den Status der chinesischen Regierung. Sie soll den technologischen Fortschritt Chinas repräsentieren, den die führende kommunistische Partei angeblich vorantreibt. Dass sich in Wahrheit ein zentrales und überwachtes Peer-to-Peer-Netzwerk ohne Blockchain-Technologie hinter dem eCNY verbirgt, bleibt oftmals unerwähnt.

    Dennoch hatte die Regierung mit der Werbeaktion bei den Olympischen Winterspielen großen Erfolg. Allein in diesem Zeitraum meldete die Zentralbank mehr als 12 Mio. neu registrierte Nutzer.

    Wo kann man E-Yuan kaufen?

    Nur wenige Broker bieten den Handel mit offiziellen E-Yuan an, beim CFD-Trading kann man auf jegliche Börsen zurückgreifen, die den chinesischen Yuan unterstützen – wie bereits erwähnt, sind die Kurse von CNY und eCNY identisch.

    Ein beliebter Online-Broker für den Handel von E-Yuan nennt sich Yuan Pay Group. Hier kann man sich in wenigen Schritten anmelden, Geld via Kreditkarte einzahlen und anschließend E-Yuan kaufen. Auch ein kostenloses Demokonto ist bei Yuan Pay Group integriert, mit dem man den Handel mit eCNY zunächst testen kann.

    Tatsächlich arbeitet China inzwischen mit den großen Zahlungsdiensten WeChat Pay und Alipay zusammen. Hier kann man seine digitalen Yuan nutzen, um Zahlungen durchzuführen.

    Sollte man in E-Yuan investieren? Battle Infinity scheint attraktiver

    Wer auf der Suche nach einer geeigneten Kryptowährung als eine Wertanlage ist, der sollte sich mit anderen Assets als E-Yuan auseinandersetzen. Die digitale Währung gleicht sich preislich dem chinesischen Yuan an, weshalb man hier keine signifikanten Kursschwankungen oder Wertsteigerungen wie bei klassischen Kryptowährungen erwarten darf.

    Battle Infinity

    Außerdem handelt es sich bei eCNY nicht um eine Blockchain-basierte Kryptowährung mit einem dezentralen System, sondern um eine von der chinesischen Zentralbank überwachte und zentrale Digitalwährung. Womöglich kann E-Yuan für den Devisenhandel infrage kommen, obgleich beim Forex-Trading ein großes Verlustrisiko besteht.

    Die neue Kryptowährung Battle Infinity indischer Herkunft verfolgt hingegen einen dezentralen Plan und schielt auf die Errichtung eines Gaming-Metaverse. Möglicherweise liegt hier die deutlich bessere Anlage versteckt.

    Read more: Krypto währung china – Krypto-NFTs

    Source: 🔗