More
    StartKryptowährung NewsBörse Stuttgart Digital Exchange (BSDEX) Kosten & Gebühren im Überblick

    Börse Stuttgart Digital Exchange (BSDEX) Kosten & Gebühren im Überblick

    Video Börse Stuttgart Digital Exchange (BSDEX) Kosten & Gebühren im Überblick

    Börse Stuttgart Digital Exchange – Handelsplatz für digitale Devisen

    Die meisten Menschen verbinden mit der Börse Stuttgart den Handel mit Aktien und anderen Wertpapieren. Die Börse Stuttgart Digital Exchange (BSDEX) ist eine neue Institution und ermöglicht den Handel mit digitalen Devisen. Nachfolgend findest Du Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

    Wer steckt dahinter?

    Hinter der Börse Stuttgart Digital Exchange (BSDEX) steckt die Börse Stuttgart, die 1861 gegründet wurde und der drittgrößte deutsche Handelsplatz für Wertpapiere ist. Sie hat am Orderbuchumsatz im deutschen Parketthandel einen Anteil von ungefähr 35 Prozent. Im europäischen Vergleich nimmt sie den achten Rang ein. Das Handelsvolumen betrug 2020 in allen Anlageklassen 111 Milliarden Euro. Die BSDEX wurde im Dezember 2019 ins Leben gerufen und ist der erste regulierte deutsche Handelsplatz für Kryptowährungen. Die Börse Stuttgart und die BSDEX stehen unter dem Dach der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse GmbH.

    Gibt es eine Bank als Partner?

    Partner der Börse Stuttgart Digital Exchange ist die Solarisbank, die ihren Sitz in Berlin hat und im März 2016 gegründet wurde. Es handelt sich um Europas führende Banking-as-a-Service-Plattform. Die Solarisbank verfügt über eine deutsche Vollbanklizenz und ermöglicht anderen Unternehmen wie der Börse Stuttgart Digital Exchange, Finanzdienstleistungen anzubieten. Die Solarisbank wird von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und der Europäischen Zentralbank reguliert.

    Wie seriös und sicher ist die BSDEX?

    Bei der Börse Stuttgart Digital Exchange kannst Du auf Sicherheit und Seriosität vertrauen. Seriosität ist gewährleistet, da die BSDEX der Börse Stuttgart und der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse untersteht. Auch die Solarisbank als Partner sowie deren Regulierungen durch die Europäische Zentralbank und die BaFin sprechen für die Seriosität. Ein Indiz für Sicherheit ist auch die verschlüsselte Webseite mit https. Die Daten werden in sicher verschlüsselter Form übermittelt und sind vor unberechtigtem Zugriff geschützt. Die BSDEX erfüllt alle regulatorischen Anforderungen. Die Order werden nach festen Regeln ausgeführt.

    Wie sieht es mit der Einlagensicherung bei der Börse Stuttgart Digital Exchange aus?

    Hinter der Börse Stuttgart Digital Exchange steht die Solarisbank. Die Gelder der Kunden werden auf Konten bei der Solarisbank verwahrt und sind getrennt von den Firmengeldern. So sind sie im Insolvenzfall der Solarisbank oder der BSDEX sicher und können nicht in die Insolvenzmasse einfließen. Die Solarisbank bietet eine Einlagensicherung nach deutschem Recht, die bei 100.000 Euro pro Kunde liegt. Kunden erhalten im Entschädigungsfall ihre Einlagen innerhalb von sieben Arbeitstagen zurück. In Einzelfällen gilt eine Einlagensicherung bis 500.000 Euro pro Kunde.

    Wie lange dauert die Depoteröffnung?

    Möchtest Du bei der Börse Stuttgart Digital Exchange mit Kryptowährungen handeln, musst Du Dich über die Webseite der BSDEX registrieren. Die Depoteröffnung dauert nur wenige Minuten. Registrierst Du Dich, musst Du Deine persönlichen Daten und Deine E-Mail-Adresse angeben. Du bekommst eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung. Auf diesen Link musst Du klicken, um Dich bei der Börse Stuttgart Digital Exchange anzumelden. Nach der Anmeldung erfolgt eine Verifikation mit Video-Ident, zu der Du aufgefordert wirst. Du musst den Anweisungen folgen und Deinen Personalausweis oder Reisepass bereithalten. Mit der Registrierung bekommst Du ein Konto bei der Solarisbank, auf das Du eine Einzahlung leisten musst.

    Welche Einzahlungsmethoden gibt es bei der Börse Stuttgart Digital Exchange?

    Damit Du bei der BSDEX mit Kryptowährungen handeln kannst, musst Du eine Einzahlung auf Dein Konto bei der Solarisbank leisten. Einzahlungen sind aktuell nur mit der SEPA-Banküberweisung möglich, die einige Banktage in Anspruch nehmen kann. Die Einzahlung mit Expressüberweisung wird aktuell noch nicht unterstützt. Du kannst mit jeder Überweisung maximal 20.000 Euro und pro Kalendermonat maximal 200.000 Euro einzahlen. Die Einzahlung ist kostenlos.

    Werden bei der Börse Stuttgart Digital Exchange Negativzinsen berechnet?

    Möchtest Du bei der Börse Stuttgart Digital Exchange handeln, eröffnest Du ein Konto bei der Solarisbank. Dort werden Negativzinsen erst erhoben, wenn Dein Guthaben 250.000 Euro überschreitet. Die Höhe der Negativzinsen ist nicht bekannt. Es ist allerdings kaum davon auszugehen, dass Kunden über ein Guthaben verfügen, das 250.000 Euro übersteigt.

    Ist für den Handel mit Kryptowährungen bei der Börse Stuttgart Digital Exchange eine Wallet erforderlich?

    Möchtest Du bei der BSDEX mit Kryptowährungen handeln, benötigst Du keine Wallet. Du kannst die Infrastruktur der BSDEX nutzen. Die Börse Stuttgart Digital Exchange stellt Dir eine digitale Wallet zur Verfügung, für die keine Gebühren anfallen. Du kannst auch eine eigene Wallet nutzen, auf die Du die digitalen Devisen transferierst. Das ist aber nicht notwendig. Deine Kryptowährungen werden bei der blocknox GmbH treuhänderisch verwahrt. Die blocknox GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Boerse Stuttgart Digital Ventures GmbH.

    Wie sicher sind die Kryptowährungen aufbewahrt?

    Deine Kryptowährungen werden bei der blocknox GmbH verwahrt, doch gilt dafür keine Einlagensicherung, so wie das beim Euro der Fall ist. Für die blocknox GmbH gilt ein mehrstufiges Sicherheitssystem, sodass Deine digitalen Devisen sicher aufbewahrt sind.

    Welche Kryptowährungen können bei der BSDEX gehandelt werden?

    Bei der BSDEX kannst Du aktuell die digitalen Devisen

    • Bitcoin
    • Ethereum
    • Litecoin
    • Ripple

    handeln.

    Die Auswahl an Kryptowährungen ist noch überschaubar, doch sollen weitere Kryptowährungen hinzukommen. Du kannst nicht nur die Kryptowährungen selbst handeln, sondern der Handel ist auch mit ETNs (Exchange Traded Notes) als Wertpapiere auf Kryptowährungen und mit Derivaten als Hebelprodukten möglich. Du erwirbst dabei die Kryptowährungen nicht direkt.

    Gibt es eine Mindestordergröße?

    Bei der Börse Stuttgart Digital Exchange gibt es keine Mindestordergrößen und auch keine Begrenzungen nach oben. Du kannst im Rahmen Deines vorhandenen Guthabens handeln.

    Welche Kosten entstehen beim Handel bei der Börse Stuttgart Digital Exchange?

    Handelst Du bei der Börse Stuttgart Digital Exchange, sind die Kontoführung und die Nutzung der zur Verfügung gestellten Wallet kostenlos. Allerdings entstehen Kosten für die Order, die sich je nach Oder unterscheiden. Du kannst Order als Maker-Order und als Taker-Order ausführen. Die Gebühr für eine Maker-Order liegt bei 0,20 Prozent des Transaktionsvolumens. Bei einer Taker-Order liegt die Gebühr bei 0,35 Prozent des Transaktionsvolumens. Das Mindesttransaktionsentgelt je Order liegt bei 0,01 Euro.

    Als Maker-Order wird eine Order ausgeführt, wenn sie nach der Übermittlung an die Börse Stuttgart Digital Exchange im fortlaufenden Handel im Orderbuch erfasst wurde und dann gegen eine oder mehrere neu eintreffende Order ausgeführt wird. Als Taker-Order wird eine Order ausgeführt, wenn sie nach der Übermittlung an die Börse Stuttgart Digital Exchange sofort gegen eine bereits vorhandene Order ausgeführt wird.

    Gibt es eine App?

    Du kannst auch eine App für die Börse Stuttgart Digital Exchange nutzen. Sie ist für mobile Geräte mit Android und mit iOS verfügbar.

    Wie kündige ich?

    Möchtest Du kündigen, solltest Du zunächst Deine vorhandenen Kryptowährungen verkaufen oder auf eine private Wallet transferieren. Deine Kündigung kannst Du per E-Mail vornehmen. Du stellst eine Löschungsanfrage an den Kundensupport. Dabei bittest Du um Überweisung des noch auf Deinem Konto befindlichen Guthabens auf ein von Dir benanntes Girokonto. Du solltest um Bestätigung der Kündigung bitten.

    Welche Bewertungen hat die Börse Stuttgart Digital Exchange erhalten?

    Die Börse Stuttgart Digital Exchange hat von Börse Online verschiedene gute Bewertungen für den Handel mit Kryptowährungen erhalten. Verglichen wurden sechs Anbieter. Die BSDEX erhielt sehr gute Bewertungen für die Transparenz, Platz 1 für Einsteiger, die Note sehr gut + für Fortgeschrittene und die Note gut für Profis. Auch bei ComputerBild erhielt die Börse Stuttgart Digital Exchange die Note 2,2 für die App. Beim Bewertungsportal Trustpilot liegen aktuell 38 Bewertungen vor. Dort erhielt die BSDEX die Note mangelhaft mit 2,4 Sternen. Nur 19 Prozent der Kunden gaben die Bewertung hervorragend ab, während 5 Prozent die Note gut, 5 Prozent die Note mangelhaft und 71 Prozent die Note ungenügend vergaben. Kunden kritisieren, dass sie nicht mehr an ihr Geld kommen und die Transaktionen lange dauern.

    Börse Stuttgart Digital Exchange (BSDEX) kündigen

    Bist du bereits Kunde bei dem Anbieter und möchtest dein Konto auflösen, so kannst du jederzeit bei Börse Stuttgart Digital Exchange (BSDEX) kündigen.

    Find more: Börse stuttgart krypto exchange – Krypto-NFTs

    Source: 🔗