More
    StartKryptowährung NewsBlockchain Aktien kaufen: Kurs, Prognose & Dividende 2022

    Blockchain Aktien kaufen: Kurs, Prognose & Dividende 2022

    Wichtige Kriterien zur Auswahl von Blockchain-Aktien

    Blockchain Aktie kaufen In Blockchain Aktien investieren will gut überlegt sein. Bei der Suche und Analyse sollte man auf mehrere Aspekte achten. Wichtig: Es gibt keine reine Blockchain Aktie. Vielmehr gibt es Software- und Technologieanbieter, welche mit der Entwicklung von Blockchain-Lösungen Geld verdienen. Ein Investment in ein solches Unternehmen kommt einer Blockchain-Aktie am nächsten.

    Blockchain-Aktien kaufen kann man bei jedem gängigen Online-Broker, bei dem man entsprechende Anbieter ins Depot holen kann. Unsere klare Empfehlung ist als mehrfacher Testsieger die Online Trading Plattform eToro. Entgegen den meisten Konkurrenz-Anbietern fallen hier für ETFs und Aktien keine Gebühren oder Provisionen an.

    Die Zukunft der Blockchain-Technologie sieht rosig aus. Bitcoin und Kryptowährungen verändern die Finanzwelt, Blockchain-Anwendungsbereiche sind jedoch auch Logistik, Urheberrechte, Versicherungsbranche und Produktion. Industrie- und Serviceunternehmen erhöhen Investments, jetzt könnte ein großartiger Zeitpunkt zum Investieren in Blockchain-Aktien sein.

    Die besten Blockchain-Aktien 2022

    Welche Unternehmen und Anbieter sind also die vielversprechendsten Blockchain-Aktien des Jahres? Hier sind 11 Firmen, denen Analysten ein Wachstum im Blockchain-Bereich prophezeien:

    Vor- und Nachteile Investitionen in Blockchain-Technologien

    Bevor man sein hart verdientes Geld investiert, empfiehlt sich eine grundlegende Recherche zur Investition in Blockchain-Aktien. Der Blockchain-Branche wird ein rasantes Wachstum vorausgesagt, sie soll von 3 Mrd. USD in 2020 auf knapp 39,7 Mrd. USD bis 2025 wachsen, also jährlich um rund 67,3 %!

    Blockchain Aktien Diese enorme Wachstumsrate dieser noch jungen Zukunftsbranche ist bloß ein großer Vorteil, der Blockchain-Aktien kaufen nahelegt. Natürlich lässt sich in solchen Wachstumsbranchen auch eine über dem Marktschnitt liegende Rendite erreichen – sofern man auf die richtigen Unternehmen setzt.

    Ein weiterer Vorzug ist, dass man einige interessante Alternative hat, man kann sowohl auf Software-Firmen, Krypto-Projekte und Technologie-Anbieter setzen und so ein diversifiziertes Portfolio aufstellen.

    Zudem vermeidet man, von den disruptiven Effekten belastet zu werden, Blockchain-Technologie wird womöglich einige Bereichen umkrempeln und damit zögerliche Tech-Firmen und deren Aktienkurs unter Druck setzen.

    Gleichzeitig kann man mit Blockchain-Aktien von der Technologie profitieren, ohne sich mit oft volatilen Krypto-Währungen auseinanderzusetzen, deren Wertentwicklung ist nicht nur schwer vorherzusehen, ihre sichere Aufbewahrung in Krypto-Wallets ist umständlich.

    Ebenso gibt es gewisse Nachteile zu beachten. Die Blockchain-Branche ist so jung und dynamisch, dass es sich zumeist um Growth-Aktien handelt. Wer in bestehende Tech-Giganten mit Blockchain-Division investiert, kann das Risiko reduzieren, auch wenn er etwas mögliche Rendite opfern muss.

    Der Krypto-Bereich ist rechtlich noch nicht immer klar reguliert, sodass etwas Unsicherheit bleibt. Investments in Krypto-Aktien oder Krypto-Bündel gehen mit hoher Volatilität einher.

    Welche Arten von Blockchain-Aktien gibt es?

    Blockchain-Aktien kaufen ist etwas komplexer als man zunächst denkt: Es gibt nämlich 3 attraktive Möglichkeiten, wie man mit einem Investment in Aktien vom Blockchain-Boom profitieren kann. Entwickler von Blockchain-Lösungen, Krypto-Firmen oder Blockchain-Technologietreiber – In wen sollst du am besten investieren? Darauf kommt es an:

    Blockchain-Aktien von Unternehmen

    Blockchain-Unternehmen Die erste und offensichtliche Möglichkeit ist es, in Technologie-Anbieter wie Alibaba, Amazon, IBM und Microsoft zu investieren, welche den aufstrebenden Markt der Blockchain-Service-Lösungen wahrscheinlich weitgehend dominieren werden.

    Blockchain-Technologie ist nämlich viel mehr als Bitcoin und Krypto. Die Nutzung von Smart Contracts bietet maximale Sicherheit und hohes Automatisierungspotenzial in vielen Bereichen. Die Buchhaltung, Qualitätssicherung, Logistik und weitere Unternehmensprozesse können effizienter und effektiver werden.

    Die führenden Unternehmen in diesem Bereich sind etablierte, profitable Player, für die Blockchain ein weiteres, wichtiges Geschäftsfeld sein soll. Ein Investment bedeutet hier also massive Wachstumschancen ohne hohes Verlustrisiko, da viele weitere Einkommensflüsse bestehen.

    Krypto-Firmen

    Blockchain-Aktien-Krypto-Firma Die direkte Investition in Krypto-Firmen ist leider nicht selten mit einer Blockchain-Aktie gleichzusetzen, weil nur wenige dieser Unternehmen an einer offiziellen Börse notieren. Einige wenige Firmen gibt es aber: solche, die auf den Handel mit Kryptos und solche, die auf die Informationsarchitektur spezialisiert sind (z.B. Betrieb von Krypto-Mining-Farmen).

    Wichtig: Ein Investment in Krypto-Firmen kann prinzipiell auch über den Kauf von Krypto-Währungen von dApps-Plattformen wie Ethereum, Cardano, EOS, Tron, Tezos oder NEO erfolgen, dennoch gibt es wichtige Unterschiede.

    Solche Krypto-Projekte sind oft volatiler in der Wertentwicklung und zu weniger Transparenz verpflichtet als börsennotierte Krypto-Firmen, welche Quartals- und Jahresbericht mit Unternehmensfinanzen offenlegen müssen.

    Blockchain-Techologietreiber

    Blockchain Technologie Treiber Weitere Blockchain-Aktien gibt es auf der Seite von Technologie-Anbietern, welche die Chips, Server, Grafikkarten und sonstige Infrastruktur produzieren, mit der Blockchain-Netzwerke angetrieben werden.

    Krypto-Währungen werden durch den Mining-Prozess ausgegeben und verwaltet, wobei hier leistungsstarke Mining-Rigs zum Einsatz kommen, welche modernste Grafikkarten und Prozessoren zur Durchführung der Computing-Leistungen verwenden.

    Blockchain-as-a-Service-Lösungen greifen auf das Vorhandensein von leistungsstarken Cloud-Servern mit modernsten Chips, Prozessoren und weiterer Hardware zurück. Hersteller von Servern, Chipsätzen und Netzwerkgeräten sind darum große mögliche Profiteure und vielversprechende Blockchain-Aktien.

    Alternative zu Bitcoin Aktien: In Krypto-Bündel oder ETFs investieren

    Eine etwas andere Alternative stellt das Kryptowährungen kaufen dar, wobei hier meist an ein kombiniertes Investment in Form eines Krypto-Bündels oder ETFs sowie Bitcoin-Aktien gedacht wird. „The best of both worlds“ wird hier versprochen: ein streng regulierter, transparenter Markt in Kombination mit dem renditestarken Potenzial von beliebten Kryptowährungen. Die attraktivsten Anlagen in diesem Bereich sind:

    Fazit: Sind Blockchain Aktie eine solide Anlage? Unsere Bewertung

    Ja, in Blockchain-Aktien investieren ist eine sinnvolle, vielversprechende und solide Anlage. Hierfür gibt es allerdings viele Faktoren zu beachten, wie etwa den bisherigen Umsatz, Eigenkapitalquote und Regulierung von Unternehmen.

    Sowohl Software-Unternehmen, Krypto-Firmen und Technologie-Anbieter können vielversprechende Investments in der rasant wachsenden Branche darstellen. Etablierte Tech-Konzerne sind stabilere Blockchain-Aktien als spezialisierte, junge Unternehmen.

    Es empfiehlt sich, sein Investment auf mehrere Firmen zu verteilen, denn die eine „perfekte Blockchain-Aktie“ gibt es nicht. Wer die Online Trading Plattform eToro wählt, kann ohne Gebühren und Provisionen Aktien kaufen, oder auch in Krypto-Bündel und Krypto-Währungen investieren.

    Ihr Kapital ist im Risiko.

    Häufig gestellte Fragen zu Krypto-Aktien

    Zuletzt aktualisiert am 20. März 2022

    Find more: Blockchain aktien – Krypto-NFTs

    Source: 🔗