More
    StartKryptowährung NewsBeste Trading App: Vergleich von Gebühren, Bedienung und Sicherheit

    Beste Trading App: Vergleich von Gebühren, Bedienung und Sicherheit

    Wenn es um das Trading geht, dann stellt sich auch schnell die Frage nach der passenden App. Daher haben wir einen Vergleich erstellt, in dem wir u. a. auf die Gebühren, die Bedienung und die Sicherheit eingehen. In diesem Zusammenhang stellen wir außerdem die Beste Trading App vor.

    Hier geht´s zur besten Trading AppCFD Service – 77% verlieren Geld

    Das Wichtigste in Kürze:

    beste trading app deutschland

    XTB hat im Vergleich die beste Trading App/ Bilderquelle: Open Studio/ shutterstock.com

    Trading App Vergleich

    Hier geht´s zur besten Trading AppCFD Service – 77% verlieren Geld

    Welche Trading App ist die beste?

    Bei unserem Test hat sich gezeigt, dass XTB im Moment die Beste Trading App anbietet. Für XTB im Test sprechen dabei insbesondere die niedrigen Gebühren. Außerdem können bei dem Broker beispielsweise auch echte Aktien und ETF gehandelt werden. Der Vorteil: Bis zu einem Betrag von 100.000 Euro erfolgt dies ohne Provisionen.

    XTB verfügt über ein sehr großes Handelsangebot

    Bei unserem Test haben wir festgestellt, dass der Broker XTB über ein sehr großes Handelsangebot verfügt. So stehen sehr viele Basiswerte für das Trading als CFD zur Verfügung. Dazu einige Beispiele:

    • Forex: Über 50 Währungspaare, zum Beispiel EUR/USD und EUR/GBP
    • Indices: Über 40 Werte, zum Beispiel Dax und Dow Jones
    • Rohstoffe: Über 25 Werte, zum Beispiel Gold, Silber und Öl
    • Kryptowährungen: Über 25 Werte, zum Beispiel Bitcoin und Ethereum

    aktien app

    Die beste Trading App mit großem Handelsangebot/ Bilderquelle: insta_photos/ shutterstock.com

    Außerdem stehen zahlreiche Aktien und ETF für den Handel als CFD zur Verfügung. Eine große Besonderheit besteht bei XTB darin, dass der Broker auch die Möglichkeit bietet, mit echten Aktien und ETF zu handeln. Angeboten werden hierbei:

    Damit verfügt XTB über ein größeres Handelsangebot als viele andere Anbieter.

    Beste Trading App: XTB bietet sehr gute Konditionen

    Für XTB spricht dabei vor allem auch die Tatsache, dass die Kosten und Gebühren bei dem Broker sehr niedrig sind. So setzt der Anbieter auf variable Spreads. Die Spreads beginnen hierbei schon ab 0,7 Punkten. Dieser Wert ist sehr günstig.

    Sehr kundenfreundlich ist außerdem der folgende Punkt: Mit echten Aktien und ETF kann bis zu einem Volumen von 100.000 Euro ohne Provisionen gehandelt werden.

    Hier geht´s zur besten Trading AppCFD Service – 77% verlieren Geld

    Beste Trading App Deutschland

    Bei unserem Test hat sich außerdem gezeigt, dass die App von XTB sehr einfach zu bedienen ist. Der Broker setzt hierbei auf die xStation. Diese Plattform wurde von XTB selbst entwickelt. Die xStation kann sowohl am Computer als auch auf dem Smartphone oder Tablet genutzt werden. Hierfür steht eine App zur Verfügung, welche für Geräte mit Android und iOS angeboten wird.

    Mit der App ist es sehr einfach, die zahlreichen Finanzinstrumente von XTB zu handeln. Um gute Signale zu erhalten, stehen zum Beispiel auch viele Indikatoren zur Verfügung. Damit eignet sich die App auch für erfahrene Anleger.

    Insgesamt handelt es sich daher bei XTB um einen sehr guten Broker. Es dauert nur wenige Minuten, um dort ein Handelskonto zu eröffnen.

    aktien app vergleich

    Handelsauswertung über die Trading App/ Bilderquelle: Prostock-studio/ shutterstock.com

    Trading App Test

    Wir testen regelmäßig die besten Apps für das Trading. Dabei kommt es uns vor allem auf die folgenden Punkte an:

    • Das Handelsangebot
    • Die Kosten und Gebühren
    • Die Sicherheit
    • Die Bedienung

    Hier geht´s zur besten Trading AppCFD Service – 77% verlieren Geld

    Beste Trading App: Heutzutage sind die Konditionen deutlich besser als früher

    Heutzutage interessieren sich auch in Deutschland immer mehr Anleger für das Trading. Aufgrund der niedrigen Zinsen ist das nicht erstaunlich.

    Außerdem sorgen immer neue Anbieter dafür, dass die Konditionen noch günstiger werden. Gerade im Vergleich zu klassischen Banken ergeben sich teilweise sehr große Unterschiede.

    So war es früher beispielsweise üblich, dass für die Führung des Kontos Gebühren erhoben wurden. Für jede Order entstanden außerdem weitere Kosten. Diese waren häufig sehr groß.

    Ganz anders stellt sich die Situation dar, wenn sich die Anleger für die Beste Trading App: Denn heutzutage ist es bei vielen Anbietern üblich, dass zum Beispiel keine Kontoführungsgebühren anfallen.

    Auch die Gebühren pro Order sind häufig niedrig. Die Anbieter verdienen daher ihr Geld vor allem dadurch, dass die Kunden möglichst viel handeln.

    Es ist dabei aber natürlich empfehlenswert, sich an eine gute Strategie zu halten. Außerdem sollte man immer darauf achten, dass Depot ausreichend zu diversifizieren.

    Das bedeutet zusammengefasst:

    • Heutzutage interessieren sich immer mehr Anleger für das Trading
    • Es ist dabei empfehlenswert, die Beste Trading App zu nutzen
    • Viele Anbieter verzichten heutzutage auf Kontoführungsgebühren
    • Außerdem ist es üblich, dass die Gebühren pro Order niedriger sind als bei klassischen Banken
    • Für die Kunden bietet es daher zahlreiche Vorteile, sich für einen solchen Anbieter zu entscheiden

    trading app test

    Top Handelskonditionen über die Trading App/ Bilderquelle: insta_photos/ shutterstock.com

    Beste Trading App: Die Kosten

    Wie gerade erwähnt, bieten viele Anbieter heutzutage günstige Gebühren. Die Anleger sollten hierbei vor allem auch niedrige Spreads achten. Denn diese werden bei jeder Order erhoben. Wie hoch die Spreads hierbei ausfallen, ist vom gehandelten Finanzinstrument abhängig. Normalerweise werden heutzutage variable Spreads angeboten.

    Das bedeutet, dass der Spread eine gewisse Mindesthöhe hat. Je nach Marktsituation können sich diese Werte allerdings erhöhen.

    Neben dem Spread verlangen manche Anbieter auch Kommissionen. Im Gegenzug sind die Spreads dafür niedriger.

    Hier geht´s zur besten Trading AppCFD Service – 77% verlieren Geld

    Beste Aktien Trading App

    Die Beste Trading App kann auch dafür genutzt werden, um mit Aktien zu handeln. Wie gesagt, sind die Gebühren in diesem Fall häufig viel niedriger als bei klassischen Banken.

    Manche Anbieter bieten sogar die Möglichkeit, kostenlos in Aktien investieren zu können. Allein aus diesem Grund kann es sich schon lohnen, eine Aktien App zu nutzen.

    Die Gebühren für Einzahlungen und Auszahlungen

    Bei unseren Tests stellen wir uns außerdem regelmäßig die Frage, welche Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Denn um mit einer App handeln zu können, ist es notwendig, Geld einzuzahlen. Zu den angebotenen Zahlungsmethoden zählen hierbei u. a.:

    Am schnellsten laufen die Transaktionen in der Regel mit Kreditkarten und Zahlungsdienstleister ab.

    Beste Trading App

    Schnelles Trading über die Trading App/ Bilderquelle: Alex from the Rock/ shutterstock.com

    Die Beste Trading App sollte hierbei kostenlose Einzahlungen und Auszahlungen ermöglichen.

    Das bedeutet zusammenfassend:

    • Wenn es um die Kosten geht, dann spielen vor allem die Spreads eine große Rolle
    • Heutzutage bieten die meisten Anbieter variable Spreads
    • Manche Broker ermöglichen es hierbei, kostenlos in Aktien und ETF zu investieren
    • Bei unseren Tests bewerten wir außerdem die verschiedenen Zahlungsmethoden der Anbieter
    • Es ist sehr kundenfreundlich, wenn Einzahlungen und Auszahlungen kostenfrei erfolgen können

    Hier geht´s zur besten Trading AppCFD Service – 77% verlieren Geld

    Beste Aktien App

    Bei einem Broker kommt es allerdings nicht nur auf möglichst gute Handelskonditionen an. Vielmehr ist es auch wichtig, dass ein großes Handelsangebot zur Verfügung steht. Denn nur in diesem Fall ist es möglich, das Depot zu diversifizieren.

    Heutzutage ist es bei sehr vielen Anbietern möglich, auch mit Aktien und ETF zu handeln. Dafür gibt es prinzipiell zwei Möglichkeiten:

    Wer sich für Aktien CFD entscheidet, der genießt verschiedene Vorteile. So ist es in diesem Fall beispielsweise möglich, einen Hebel einzusetzen. Dadurch lässt sich das notwendige Handelskapital reduzieren.

    Der Hebel ist vor allem dann hilfreich, wenn mit teuren Aktien gehandelt werden soll. Dazu zählen beispielsweise die Papiere von Tesla und Amazon. Zu den verfügbaren Basiswerten für das Trading als CFD zählen allerdings nicht nur Aktien, sondern insbesondere auch:

    • Währungen
    • Indices
    • Rohstoffe
    • Edelmetalle
    • Kryptowährungen

    Die Beste Trading App ermöglicht es, mit all diesen Finanzinstrumenten auf einem einzigen Konto handeln zu können.

    beste crypto trading app

    Aktien kann man ebenso über die beste Trading App handeln/ Bilderquelle: MUNGKHOOD STUDIO/ shutterstock.com

    Für das längerfristige Investieren bieten sich hingegen echte Aktien und ETF an. Wie bereits erwähnt, ist es bei manchen Anbietern möglich, kostenfrei mit diesen Finanzinstrumenten zu handeln. Bei welchen Brokern das der Fall ist, testen wir im Rahmen von unserem Aktien App Vergleich.

    Das bedeutet zusammenfassend:

    • Es ist wichtig, dass nicht nur die Gebühren niedrig sind, sondern dass auch das Handelsangebot groß ist
    • Denn nur dann ist es möglich, das Depot zu diversifizieren
    • Die Beste Trading App sollte daher ein großes Angebot an handelbaren Basiswerten für das Trading als CFD bieten
    • Dazu zählen insbesondere Währungen, Edelmetalle, Rohstoffe, Kryptowährungen und Indices
    • Gute Anbieter bieten darüber hinaus auch die Möglichkeit, mit echten Aktien und ETF zu handeln

    Hier geht´s zur besten Trading AppCFD Service – 77% verlieren Geld

    Beste Crypto Trading App

    Auch in Deutschland interessieren sich immer mehr Anleger für Kryptowährungen. Aufgrund der starken Kursbewegungen der Kryptos ist das auch nicht erstaunlich. Der Handel mit Krypto CFD bietet dabei zahlreiche Vorteile.

    So kann auch hier ein Hebel eingesetzt werden. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn mit hochpreisigen Kryptowährungen gehandelt werden soll. Dazu gehören insbesondere der Bitcoin und Ethereum.

    Das Trading mit Krypto CFD bietet außerdem den Vorzug, dass in diesem Fall gerade keine Krypto Wallet erforderlich ist. Denn die Coins befinden sich einfach als CFD auf dem Konto. Es besteht daher kein Unterschied zu Dax CFD oder Dow Jones CFD.

    Weiterhin ist es in diesem Fall nicht notwendig, die Kryptowährungen auf einer Krypto Exchange zu kaufen. Auch davor schrecken viele Anleger zurück.

    Vielmehr bietet die Beste Crypto Trading App die Möglichkeit, Kryptowährungen einfach als zusätzliches Finanzinstrument handeln zu können.

    Beste Aktien App

    Kryptohandel über die beste Trading App/ Bilderquelle: Maxx-Studio/ shutterstock.com

    Wie sicher sind die Anbieter?

    Wer sich für das Trading interessiert, der sollte sich außerdem um die Sicherheit Gedanken machen. Wir empfehlen aus diesem Grund sich für die Beste Trading App mit Sitz in der Europäischen Union zu entscheiden. Denn in diesem Fall gelten für den Anbieter die Regeln der EU. Für die Kunden bietet das sehr viele Vorteile.

    So ist beispielsweise vorgeschrieben, dass der Anbieter reguliert werden muss. Diese Aufgabe wird von staatlichen Behörden wahrgenommen. In Deutschland findet die Regulierung durch die BaFin statt. Auch in anderen europäischen Ländern gibt es solche Behörden. Diese stellen sicher, dass sich die Broker an die Regeln halten.

    Die EU schreibt außerdem vor, dass eine Einlagensicherung vorhanden sein muss. Häufig deckt diese Beträge von rund 20.000 Euro pro Kunde ab. Im Rahmen von unseren Tests klären wir, wie die Situation bei den jeweiligen Anbietern aussieht.

    Außerdem achten wir auch noch auf weitere Dinge, welche die Sicherheit betreffen. So sollte der Broker seine Webseite beispielsweise durch eine SSL Verschlüsselung absichern. Wichtig ist außerdem, dass der Kundenbereich durch eine Zwei Faktor Authentifizierung geschützt wird.

    Das heißt zusammengefasst:

    • Die Beste Trading App sollte für die Kunden viel Sicherheit bieten
    • Wir empfehlen aus diesem Grund, sich für solche Anbieter zu entscheiden, die ihren Sitz in der EU haben
    • Denn nur dann ist sichergestellt, dass auch die Gesetze der EU gelten
    • Dazu gehört es beispielsweise, dass eine Regulierung durch eine staatliche Behörde stattfindet
    • Zudem wird eine Einlagensicherung vorgeschrieben

    Hier geht´s zur besten Trading AppCFD Service – 77% verlieren Geld

    Beste Trading App für Anfänger

    Tradinplan immer Blick. Über das Smartphone auf plötzliche Marktveränderungen schnell reagieren. Handelsplattform geeignet für macOS, Windows, iOS und Android. Analysen und aktuelle Marktdaten per Pushmitteilung erhalten. Professionelle Plattformen tragen zur Gewinnoptimierung bei.Um als Beste Trading App gelten zu können, muss die Bedienbarkeit sehr gut sein. Daher schauen wir uns bei unseren Tests immer genau an, wie gut sich die App von Anfängern bedienen lässt. Am besten ist es dabei, wenn die Bedienung selbsterklärend ist.

    Es darf daher nicht kompliziert sein, mit den verschiedenen Finanzinstrumenten zu handeln. Überhaupt sollte es auch einfach sein, die gewünschten Werte zu finden.

    Um gute Signale zu erhalten, ist es außerdem wichtig, dass Indikatoren zur Verfügung stehen. Diese werden vor allem auch von erfahrenen Anlegern gerne eingesetzt.

    Die meisten Apps stehen heutzutage sowohl für Smartphones als auch Tablets zur Verfügung. Die Apps lassen sich in der Regel über den Apple App Store oder über Google Play herunterladen. Häufig werden die Apps kostenlos angeboten.

    Auch Anfänger können die beste Trading App nutzen/ Bilderquelle: VideoFlow/ shutterstock.com

    Beste Trading App: Die Schulungsangebote

    Um den Einstieg in die App zu erleichtern, ist es außerdem wichtig, dass gute Schulungsangebote zur Verfügung stehen. Nützlich sind beispielsweise E-Books und Videos.

    Gute Anbieter verfügen außerdem über eine ausführliche FAQ Datenbank (Häufig gestellte Fragen).

    Es ist dabei entscheidend, dass die entsprechenden Angebote auch auf Deutsch zur Verfügung stehen. Ob das der Fall ist, klären wir ebenfalls im Rahmen von unseren Tests.

    Hier geht´s zur besten Trading AppCFD Service – 77% verlieren Geld

    Beste Trading App: Der Support

    Beim Kundensupport finden Sie die benötigte Hilfe. Kontaktmöglichkeit ist in deutscher Sprache. Hier erhalten Sie Schulung von Experten. Eine Schrit für Schritt Anleitungen hilft Ihnen an Ihr Ziel zu kommen. Beste Konditionen. Ratgeber mit guten Trading Tipps. Newsletter und E-Books kostenfrei downloaden.Für unsere Tests beschäftigen uns außerdem mit dem Kundensupport. Häufig haben die Kunden verschiedene Möglichkeiten, um mit den Mitarbeitern der Anbieter in Kontakt zu treten. Dazu zählen u. a.:

    Es ist sehr wichtig, dass der Support gut erreichbar ist. Außerdem sollten auch in diesem Fall deutschsprachige Mitarbeiter zur Verfügung stehen. Bei unseren Tests untersuchen wir außerdem, wie schnell die Anfragen beantwortet werden.

    Dies bedeutet zusammenfassend:

    • Die Beste Trading App sollte sich möglichst einfach bedienen lassen
    • Es ist dabei besonders wichtig, dass sich auch Anfänger schnell damit zurechtfinden
    • Es darf auch nicht zu lange dauern, die gewünschten Finanzinstrumente zu finden
    • Auch der Handel muss sehr einfach möglich sein
    • Gute Anbieter zeichnen sich auch dadurch aus, dass gute Schulungsangebote zur Verfügung stehen
    • Das gilt auch für den Kundensupport, der idealerweise ebenfalls auf Deutsch angeboten wird

    Nutzen Sie den Support der besten Trading App/ Bilderquelle: Alex from the Rock/ shutterstock.com

    Beste Trading App ohne Risiko ausprobieren

    Heutzutage ist es in der Regel sehr einfach möglich, die Beste Trading App risikolos zu testen. So steht bei sehr vielen Brokern ein Demokonto zur Verfügung. Normalerweise dauert es nur wenige Augenblicke, um ein solches Demokonto zu eröffnen. Hierfür entstehen in aller Regel keine Gebühren.

    Bereits auf dem Demokonto besteht die Möglichkeit, mit echten Kursen zu handeln. Damit lässt sich dann der Handel sehr gut simulieren.

    Allerdings findet das Trading auf dem Demokonto nur mit virtuellem Kapital statt. Somit besteht für den Kunden kein Risiko.

    Das Demokonto ist dabei auch eine gute Möglichkeit, um verschiedene Strategien zu testen. Außerdem bietet sich dieses Konto dafür an, um den Handel mit unterschiedlichen Finanzinstrumenten auszuprobieren.

    Wer daher beispielsweise bisher noch nicht mit Kryptowährungen gehandelt hat, der sollte dies zunächst auf einem Demokonto testen. Denn die Kursbewegungen können bei den Kryptos sehr stark sein. Hieran muss man sich in der Regel erst gewöhnen.

    Hier geht´s zur besten Trading AppCFD Service – 77% verlieren Geld

    Beste Trading App: Handelskonto eröffnen

    Notizbuch mit Stift. Zusammenfassung des Artikels und wichtiger Details. Fazit und Resümee der gemachten Erfahrung. Tradingplan dokumentiert. Kosten auf Rechnung kalkulieren. Vertrag abschließen bei bestem Broker oder Bank. Bank oder Broker Konditionen prüfen. Kreditrahmen erhöhen. Wir finden das beste Angebot für Sie.Wenn einem die Beste Trading App gefällt, dann spricht auch nichts dagegen, ein Handelskonto zu eröffnen. Dafür sind in der Regel nur wenige Minuten erforderlich.

    Zunächst werden dabei bestimmte Informationen abgefragt. Dazu zählen u. a.:

    • Name
    • Geburtsdatum
    • Anschrift
    • E-Mail Adresse
    • Telefonnummer
    • Finanzielle Situation

    Mit der besten Trading App können Sie schnell ein Handelskonto eröffnen/ Bilderquelle: Gsign76/ shutterstock.com

    Die meisten Anbietern verlangen außerdem, dass eine Verifizierung stattfindet. Diese kann beispielsweise dadurch erfolgen, dass der Personalausweis oder Reisepass auf der Webseite des Anbieters hochgeladen wird.

    Um dann mit dem Trading beginnen zu können, ist es im letzten Schritt notwendig, Geld auf das Konto einzuzahlen. Wie bereits angesprochen, stehen hier häufig verschiedene Zahlungsmethoden zur Verfügung.

    Hier geht´s zur besten Trading AppCFD Service – 77% verlieren Geld

    Fazit: Beste Trading App nutzen

    Beim Kundensupport finden Sie die benötigte Hilfe. Kontaktmöglichkeit ist in deutscher Sprache. Hier erhalten Sie Schulung von Experten. Eine Schrit für Schritt Anleitungen hilft Ihnen an Ihr Ziel zu kommen. Beste Konditionen. Ratgeber mit guten Trading Tipps. Newsletter und E-Books kostenfrei downloaden.Im Rahmen dieses Artikels haben wir die Beste Trading App vorgestellt. Ganz allgemein ist es hierbei sehr wichtig, dass die Handelskonditionen sehr gut sind. Es kommt hierbei vor allem darauf an, dass man als Kunde niedrige Spreads erhält. Denn diese fallen bei jeder einzelnen Order an.

    Eine Trading App bietet dabei den großen Vorteil, dass die Konditionen in der Regel viel besser sind als bei klassischen Banken. So fallen beispielsweise keine Gebühren für die Kontoführung an. Außerdem läuft der Handel in der Regel viel einfacher ab.

    Es ist dabei auch wichtig, dass möglichst viele Finanzinstrumente zur Verfügung stehen. Auf diese Weise ist es sehr einfach möglich, das Konto zu diversifizieren. Sehr gute Anbieter bieten dabei auch die Möglichkeit, in echte Aktien und ETF investieren zu können.

    Nutzen Sie die beste Trading App optimal/ Bilderquelle: Production Pering/ shutterstock.com

    Um als Beste Trading App gelten zu können, ist es außerdem entscheidend, dass die Bedienung sehr einfach funktioniert. Das klären wir ebenfalls im Rahmen von unseren Tests. Wir bewerten es hierbei positiv, wenn Schulungsangebote zur Verfügung stehen.

    Die Beste Trading App kann risikolos auf einem XTB Demokonto ausprobiert werden.

    Bilderquelle:

    • shutterstock.com

    Find more: Beste crypto trading app – Krypto-NFTs

    Source: 🔗