More
    StartKryptowährung News5 Coins, die man beim Dip kaufen sollte - ETF Nachrichten

    5 Coins, die man beim Dip kaufen sollte – ETF Nachrichten

    Turbulenzen sind auf dem Kryptomarkt generell nichts Ungewöhnliches – ähnlich wie auf dem Aktienmarkt, bei dem es ja auch ziemlich ereignisreich zugehen kann. Doch der Kryptocrash im Mai 2022 war auch ein reinigendes Gewitter. Die meisten Währungen sind dabei, den Staub abzuschütteln und zu alter Größe zurückzukehren – abgesehen von Terra (LUNA), deren Schöpfer gerade eine spektakuläre Rettungsaktion startet.

    Dip als Chance

    Doch gerade für Anleger, die noch unentschlossen sind, ob sie überhaupt in den Kryptomarkt einsteigen sollen, sind solche Rücksetzer (grobe Übersetzung für Dip) auch eine Chance. Kryptowährungen lassen sich gerade in einer solchen Phase günstig kaufen. Es muss ja nicht der gehypte Bitcoin sein. Auch abseits der Spitzenreiter wie Bitcoin, Ethereum und Co. gibt es Kryptos mit enormem Potential. Wir haben uns die fünf Coins angeschaut, die man bei einem Dip kaufen sollte und beleuchten, warum der Kauf sich lohnen kann und geduldige Investoren sogar mit einer fetten Rendite belohnt werden könnten. Manche Investments sollte man nämlich eher als eine Art „Bausparvertrag“ sehen – dieser zahlt sich ja auch erst nach einer längeren Laufzeit aus.

    Lucky Block (LBlock)

    Lotterien sind enorm beliebt. Jeden Samstag (und natürlich jeden Mittwoch) versammeln sich vor den heimischen Bildschirmen dutzende Lottospieler*innen und fiebern mit, wenn die Plastikkugeln in die Glasröhrchen fallen. Ist es diesmal der Sechser und die Superzahl oder doch wieder nur eine Niete? Lucky Block bringt zwei große Innovationen zusammen: Die Lotterie und die Blockchain. Dreh- und Angelpunkt der Lucky Block Online Lotterie ist der native Token LBLOCK. Die Lotterie selbst basiert auf der Binance Blockchain. Der Lucky Block Coin legte nach der Presale Phase einen phänomenalen Start hin, dann kamen allerdings Gewinnmitnahmen und Kurskorrekturen und der Kurs ging wieder nach unten. Mittlerweile befindet sich der Lucky Block Token allerdings wieder im Aufwärtstrend. Durch die Blockhain wird die Lotterie transparent, nachvollziehbar und innovativ.

    First Draw Date? 🤔

    31st of May @ 8pm BST ⏰

    Don’t miss it, get your $LBLOCK ready, buy now at https://t.co/c3zY3rNZ4H 🚀 pic.twitter.com/dpwClfR1tk

    — Lucky Block 🤞 (@luckyblockcoin) May 21, 2022

    Nächste Meilensteine des Lucky Block Token

    Ende Mai starten die ersten Verlosungen. Langfristig hat das Entwicklerteam ein ganzes Metaverse Ökosystem geplant. Ein erster Schritt ist die erste NFT Kollektion „Platinum Rollers Club“. Besitzer eines solchen Token nehmen automatisch jeden Tag an einer speziellen NFT Lotterie Teil. Der Tageshauptgewinn beträgt 10.000 USD. Besitzer der 25 ultraseltenen Lucky Block NFT dürften sich sogar über eine Verdoppelung ihres Gewinns freuen.

    LuckyBlock

    Decentraland (MANA)

    Play2Earn Games, also Spiele, bei dem man durch bloßes Zocken verdienen kann, sind derzeit das große Ding im Metaverse. Dazu gehört auch Decentraland. Das Besondere an dieser Plattform ist, dass diese quelloffen ist. Dadurch können die Nutzer erschaffen, was sie wollen, beispielsweise auf ihren Grundstücken. Das Hauptgeschäft von Decentraland sind nämlich digitale Grundstücke. Diese wiederum sind NFT und gehören damit dem Käufer auch. Die Grundstücke sind auf eine Anzahl von 90.601 limitiert

    Decentraland

    2017 war LAND, so die Bezeichnung der Grundstücke, noch extrem günstig zu haben. Doch dann hat die Promiwelt Decentraland für sich entdeckt und dementsprechend stieg auch der Preis. Mittlerweile gibt es Filialen großer Marken wie Tommy Hilfiger oder Sotheby`s auf Decentraland. Auch der deutsche Designer Philipp Plein ist mittlerweile dort zu finden. Im Oktober 2021 fand dann in Decentraland auch das erste Metaverse Musikfestival mit namhaften Künstlern wie deadmau5 oder Aluna George statt. Der native Token von Decentraland ist MANA. Dieser wird unter anderem dazu genutzt, Avatare oder Wearbles auf dem Marktplatz zu kaufen. Mit MANA kann man aber auch NFT-LAND Token kaufen, dafür muss MANA dann allerdings verbrannt werden. 2021 erreichte MANA das (bisherige) Alltime High von knapp 2,50 USD, derzeit liegt der Preis bei knapp 1,16 Euro. Raum für potentielles weiteres Wachstum ist also da und MANA könnte durchaus vom Hype rund um NFT, dem Metaverse und P2E Games profitieren.

    5 Coins, die man beim Dip kaufen sollte - ETF Nachrichten

    Damals Secondlife – Heute Decentraland – und der Hype hält an

    Dass Decentraland gekommen ist, um zu bleiben, beweist beispielsweise ein sehr viel älterer Vorgänger: Secondlife. In der riesigen virtuellen Welt kann man Häuser bauen oder kaufen, Gegenstände gestalten oder einfach nur rumhängen. In den Nullerjahren fand sich alles, was Rang und Namen hat(te) in Secondlife. Mittlerweile ist der Hype natürlich vorbei, das Projekt aber lange nicht tot. Immer noch sind jeden Tag rund 30.000 Menschen in Secondlife eingeloggt.

    DeFi Coin

    Kommen wir also zu unserem nächsten Kandidaten auf der Liste der 5 besten Coins, die man bei einem Dip kaufen sollte: Der DeFi Coin, der native Token der dezentralen Kryptobörse DeFi Swap. Genauso wie der Lucky Block legte auch dieser Coin einen traumhaften Start hin und musste kurz darauf einen herben Rückschlag einstecken. Die Entwickler starteten nicht wie ursprünglich geplant den Gang zur Börse bereits im letzten Jahr. Der Grund dafür waren technische Probleme, was die Macher auch völlig transparent kommunizierten.. Das wiederum gefiel einigen Anlegern nicht und der Kurs fiel daraufhin wieder. Mittlerweile sind die technischen Probleme aber alle behoben und die Börse startete dann Anfang Mai 2022. Der Coin legte einen mächtigen Kurssprung von 500% hin.

    M. Abetz released an article detailing how #DeFiCoin is currently trading against USDT. „DEFC […] currently trading at $0.23 on Bitmart exchange.

    From its daily low of $0.08 to its high of $0.25 was an over 300% move for DeFiCoin.“

    👉 Link: https://t.co/lly2oBqNUI pic.twitter.com/tuDtv5BTuS

    — DeFi Coins (@DeFiCoins5) May 21, 2022

    Kein Coin für die Schnellschussnummer

    Natürlich betraf die allgemeine Marktentwicklung auch den DeFi Coin und der Kurs rauschte wieder nach unten. Der DeFi Coin hat aber Potential, denn bei der Kryptowährung handelt es sich um einen ganz besonderen Token.

    Die Entwickler haben den DeFi Coin von Anfang an auf eine langfristige Investition ausgelegt und kein „werden Sie schnell und unkompliziert reich Coin”. Das betonen auch die Entwickler und haben dafür einen ganz besonderen Anreiz geschaffen. Für jeden Verkauf wird eine Gebühr von 10 Prozent erhoben, die Hälfte davon geht allerdings wieder zurück an die Inhaber. Darüber hinaus werden die DeFi Coin Holder für das Staking von DeFi Swap großzügig belohnt, es gibt Rewards von 30% bis 75% APY.

    Fantom

    Bei Fantom handelt es sich nicht um eine reine Kryptowährung, sondern um eine Smarkt Contract Plattform, ähnlich wie Ethereum. Das Allzeithoch des dazugehörigen Coins FTM lag im vergangenen Jahr bei etwa 3,40 Dollar, im Moment liegt der Wert bei rund 0,30 Dollar. Der ein oder andere hat es sich bestimmt gedacht: Fantom wurde vom Kryptocrash fast genauso hart getroffen wie Terra (Luna) – aber entscheidend ist hier das Wörtchen fast. Während Terra sich momentan auf Ramschniveau bewegt und der Entwickler einen Rettungsversucht startet, kämpft sich der FTM wieder zurück.

    Find more: Dip krypto bedeutung – Krypto-NFTs

    Source: 🔗

    Proof of Stake Erklärt

    Was ist BUSD?

    Was ist eine Krypto-Wallet?