More
    StartKrypto-GlossarVermögensverwaltung

    Vermögensverwaltung

    Vermögensverwaltung (Asset Management) bezieht sich auf jede Art von Methode oder System, das Einzelpersonen oder Unternehmen bei der Verwaltung ihrer Vermögenswerte unterstützt. Diese Vermögenswerte können sowohl als physische Güter (wie ein Haus, eine Wohnung oder ein Auto) als auch als nicht physische Güter (wie Urheberrechte, Patente, Kryptowährungen oder andere digitale Vermögenswerte) bestehen.

    Vermögensverwaltungsstrategien können in verschiedenen Formen und in verschiedenen Bereichen auftreten:

    Verwaltung von Finanzanlagen – Investmentfonds;

    Unternehmen Vermögensverwaltung – ​​Anlagevermögen für eine Organisation oder ein Unternehmen;

    Infrastruktur Vermögensverwaltung – ​​öffentliche Infrastrukturen wie Straßen und Brücken;

    Öffentliche Vermögensverwaltung – Schulen, Parks;

    IT-Vermögensverwaltung – ​​Hardware und Software;

    Digitale Vermögensverwaltung – ​​Informationssammlungen.

    Während es zahlreiche Formen der Vermögensverwaltung gibt, konzentriert sich dieser Artikel auf die Verwaltung von Finanzanlagen.

    Die Vermögensverwaltung wird normalerweise von einem Spezialisten durchgeführt, in der Regel als Vermögens- oder Anlageverwalter bekannt. Ihr Ziel ist es sicherzustellen, dass die Vermögenswerte so kostengünstig wie möglich verwaltet werden. Ein guter Vermögensverwalter kümmert sich um das Vermögen anderer Menschen auf eine Weise, die Gewinne generiert oder zumindest das finanzielle Risiko reduziert.

    Die Vermögensverwaltung erfordert eine fundierte Kenntnis des Marktgeschehens, um den Wert des Vermögens zu maximieren. Ein Vermögensverwalter kann ein Einzelunternehmer oder ein spezialisiertes Unternehmen sein. Einige Risikomanagement Unternehmen bestehen aus Expertenteams, die sich mit einer Vielzahl von Portfolios und Kundenprofilen befassen. Die Hauptaufgabe besteht darin, langfristige finanzielle Wachstumsvorteile bei minimalem Risiko zu bieten.

    In der Regel sind Kunden von Vermögensverwaltungsspezialisten wohlhabende Privatpersonen, Pensionsfonds, Unternehmen und staatlichen Stellen. Ein Vermögensverwalter ist dabei vor allem dafür zuständig umfassende Recherchen anzustellen und die besten Anlageoptionen für seine Kunden auszuwählen.

    Die Portfolios können eine Vielzahl von Finanzinstrumenten wie Immobilien, Investmentfonds, Anleihen, Aktien, Derivate, Rohstoffe, Aktien, Edelmetalle und Kryptowährungen enthalten.

    Je nach Kontext können sich Vermögensverwaltungsstrategien auf das sogenannte aktive Management oder passive Management beziehen. Aktives Management bezieht sich auf Fondsmanager oder Makler, die aktiv an den Finanzmärkten handeln und darauf abzielen, sowohl von Bären– als auch von Bullenmärkten zu profitieren. Im Gegensatz dazu ist die passive Verwaltung eine Anlagestrategie, die kein aktives Engagement beinhaltet.

    Lesen Sie den Originalartikel hier.

    Blockbelohnung

    Die Blockbelohnung oder Blockprämie bezieht sich auf die Kryptowährung, die einen Miner belohnt, wenn er einen neuen Block erfolgreich validiert. Die Blockprämie besteht aus...

    Bitcoin

    Kurz gesagt ist Bitcoin eine digitale Form von Geld, die auf einem verteilten Netzwerk von Computern (Knotenpunkten) läuft. Im weiteren Sinne verwenden viele Menschen...

    Briefkurs

    Der Briefkurs ist der höchste Preis, den ein bestimmter Käufer für ein bestimmtes Produkt oder eine bestimmte Dienstleistung zu zahlen bereit ist. Im Kontext...

    Fear, Uncertainty and Doubt (FUD)

    Der Ausdruck „Fear, Uncertainty and Doubt“ (FUD), zu Deutsch: Angst, Unsicherheit und Zweifel, beschreibt den Akt der Verbreitung dubioser oder falscher Informationen über ein...

    Bärenmarkt

    Der Begriff Bärenmarkt bezieht sich auf eine negative Entwicklung der Preise eines Marktes. Es ist nicht nur im Kryptowährungsbereich weit verbreitet, sondern auch in...

    Benchmark

    Kurz gesagt ist ein Benchmark ein Maßstab, der als Bezugspunkt dient. In der Finanzbranche ist ein Benchmark ein Messstandard, der verwendet werden kann, um...