More
    StartKrypto-GlossarFiskalpolitik

    Fiskalpolitik

    Fiskalpolitik ist ein Begriff, der verwendet wird, um zu beschreiben, wie Behörden Steuersätze und Ausgabenniveaus eines Landes anpassen. Es ermöglicht ihnen, die Wirtschaft eines Staates zu überwachen und letztendlich zu beeinflussen, indem sie festlegt, wie öffentliche Gelder gesammelt und verwendet werden.

    Mit anderen Worten wird die Fiskalpolitik zusammen mit anderen monetären Maßnahmen eingesetzt, um eine Volkswirtschaft zu beeinflussen und ihre Stabilität aufrechtzuerhalten. Sie kann auch das Wachstumstempo einer Wirtschaft stabilisieren und positive Effekte bei den Beschäftigungsquoten und anderen sozioökonomischen Kennzahlen bewirken.

    Ein Beispiel für Fiskalpolitik sind die Erhöhung der Staatsausgaben und Steuersenkungen, die darauf abzielen können, die Gesamtnachfrage zu erhöhen und gleichzeitig den überschüssigen Haushalt abzubauen. Die Umsetzung der Fiskalpolitik wirkt sich auf verschiedene Personen in einer Volkswirtschaft aus. Das basiert auf der Prämisse, dass Regierungen die gesamtwirtschaftliche Produktivität beeinflussen können, indem sie die öffentlichen Ausgaben und das Steuerniveau erhöhen oder senken.

    Der Einfluss kann einer Wirtschaft in mehrfacher Hinsicht zugutekommen. Zum Beispiel durch die Erhöhung der Beschäftigungsquoten, die Kontrolle der Inflation und die Aufrechterhaltung eines relativ gesunden Geldwertes. Bei schlechter Anwendung, kann es jedoch auch negative Auswirkungen haben, insbesondere in Ländern mit hohen Korruptionsraten.

    Steuern stehen meist im Mittelpunkt der Fiskalpolitik. Vor allem, weil sie beeinflussen, wie viel Geld der Staat für jeden Bereich der Gesellschaft zur Verfügung hat. Steuern können auch Einfluss darauf haben, wie viel Geld ein Bürger auszugeben bereit ist.

    In einem solchen Kontext stehen politische Entscheidungsträger oft vor einer großen Herausforderung: der Entscheidung, wie stark sich die Behörden in die Wirtschaft einbringen können und sollen. Während dies ein heftig diskutiertes Thema ist, glauben einige Ökonomen und Politikwissenschaftler, dass es zumindest ein gewissen Maßes an staatlicher Einmischung braucht, um eine ausgewogenes Gesellschaftssystem zu erhalten.

    Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Fiskalpolitik es der Regierung ermöglicht, Änderungen im Steuersystem und in der allgemeinen Staatswirtschaft eines Landes herbeizuführen, indem sie die Gesamtnachfrage, die Inflation, den Verbrauch und die Beschäftigungsquoten beeinflusst.

    Lesen Sie den Originalartikel hier.

    Fill Or Kill Order (FOK)

    Einige Börsen und Handelsplattformen bieten eine Order Art an, die als "Fill or Kill Order" (FOK) bekannt ist. Der Begriff bezieht sich auf die...

    Bounty

    Der Begriff Bounty bezieht sich auf eine Belohnung, die von einer Gruppe oder Einzelperson vergeben wird, um Anreize für eine bestimmte Arbeit, ein Verhalten...

    Bärenmarkt

    Der Begriff Bärenmarkt bezieht sich auf eine negative Entwicklung der Preise eines Marktes. Es ist nicht nur im Kryptowährungsbereich weit verbreitet, sondern auch in...

    Dezentrales Finanzwesen (Decentralized Finance, DeFi)

    DeFi steht für „Decentralized Finance“ und bezieht sich auf das Ökosystem, das aus Finanzanwendungen besteht, die auf Blockchain-Systemen entwickelt werden. DeFi kann als eine Bewegung...

    Diversifikation

    Im Kontext der Finanzmärkte bezieht sich Diversifikation auf die Allokation von Kapital auf verschiedene Finanzinstrumente innerhalb und zwischen Anlageklassen. Das Hauptziel besteht darin, die...

    Altcoin

    Der Begriff „Altcoin“ wird für alternative digitale Vermögenswerte, wie zum Beispiel einen Coin oder Token, welcher nicht Bitcoin ist, verwendet. Diese Nomenklatur kommt von...