More

    Fiat

    Eine Währung, die als gültige Form von Geld eingeführt wurde und in der Regel durch eine Regierungsverordnung unterstützt wird, die sie zum gesetzlichen Zahlungsmittel erklärt. Der Begriff Fiat stammt aus dem Lateinischen und ist ein Wort, das verwendet wird, um eine Regierungsverordnung, einen Befehl oder einen Beschluss zu beschreiben. Per Definition ist eine Fiat-Währung eine Währung, die keinen inneren Wert hat, da sie nicht durch eine physische Ware gedeckt ist und normalerweise aus einem wertlosen oder geringwertigen Material (wie einem kleinen Stück Papier) besteht. Trotzdem wird Fiat-Geld als Zahlungsmittel weitestgehend akzeptiert.

    Neben der staatlichen Genehmigung und Regulierung ist der Hauptgrund, warum Fiat-Währungen in unserer Gesellschaft als gültig und wertvoll angesehen werden, ein kollektiver Glaube. Der Fiat-Wert hängt somit allein von einem allgemeinen Abkommen ab. Somit wird geregelt welchen Marktwert die Fiat-Währung hat und inwiefern sie als Tauschmittel zum Handeln eingesetzt werden kann. Daher ist die Akzeptanz von Fiat-Währungen stark von einem Regierungserlass und einer gesellschaftlichen Konvention (und der Erwartung, einer gewissen Wertstabilität) abhängig. Wenn entweder die soziale Überzeugung oder die Regierungsverordnung in Frage gestellt wird, wird der wahre Wert der Währung als Zahlungsmittel schnell und stark abfallen.

    Aufgrund der Tatsache, dass die meisten Fiat-Währungen weder durch Edelmetalle (wie Gold, Silber und Kupfer) noch durch andere Rohstoffe gedeckt sind, können Zentralbanken große Schwankungen in der Geldversorgung verursachen, was schließlich zu Episoden von extrem hohen Inflationsraten führen kann (Hyperinflation).

    Historische Aufzeichnungen deuten darauf hin, dass die erste Form von Papiergeld im China des 11. Jahrhunderts geschaffen wurde. Die Song-Dynastie ist bekannt für die Ausgabe des sogenannten Jiaozi, das als das erste von der Regierung ausgegebene Papiergeld in der Geschichte gilt. Jiaozi war eine primitive Form von Banknoten, die geschaffen wurde, um die schweren Eisengeldmünzen zu ersetzen, die zu dieser Zeit verwendet wurden. Die nachfolgende Große Yuan-Dynastie war jedoch diejenige, die tatsächlich Fiat-Währung in großem Umfang – als vorherrschendes Tauschmittel – annahm und verwendete. Die Große Yuan-Periode dauerte von 1271 bis 1368, aber das Fiat-Geld wurde von der folgenden Großen Ming-Dynastie (1368-1644) weiterhin übernommen.

    Lesen Sie den Originalartikel hier.

    First-Mover Advantage (FMA)

    Das First-Mover-Advantage (Vorteil des Ersten) bezieht sich auf einen kompetitiven Vorteil des ersten Projekts welches eine Leistung oder ein Produkt in einem neuen, noch...

    Bitcoin

    Kurz gesagt ist Bitcoin eine digitale Form von Geld, die auf einem verteilten Netzwerk von Computern (Knotenpunkten) läuft. Im weiteren Sinne verwenden viele Menschen...

    Referenzen

    Persönliche Angaben. Beispiele sind Benutzername, Passwort, E-Mail-Adresse, Qualifikationen und vieles mehr. Lesen Sie den Originalartikel hier.

    Schwierigkeit

    Im Kryptowährungsbereich bezieht sich der Begriff Schwierigkeit auf den Aufwand, der erforderlich ist, um einen Block abzubauen. Proof-of-Work-Blockchains implementieren bestimmte Regeln, die dazu führen,...

    Fakeout

    Ein Fakeout ist ein Begriff, der in der technischen Analyse (TA) verwendet wird und sich auf eine Situation bezieht, in der ein Händler eine...

    Deep Web

    Das Deep Web ist der versteckte Teil des World Wide Web (WWW). Es enthält Seiten, die nicht von herkömmlichen Websuchmaschinen wie Google, Bing und...