More
    StartKrypto-GlossarBuy Wall (Kaufwand)

    Buy Wall (Kaufwand)

    Eine Buy Wall (zu Deutsch, Kaufwand) ist das Ergebnis einer einzelnen großen Kauforder oder der Zusammensetzung mehrerer großer Kauforders, die zum gleichen Preis in das Orderbuch eines bestimmten Marktes gestellt werden. Buy Walls können von einer wohlhabenden Einzelperson, einer Gruppe von Händlern oder Institutionen erstellt werden.

    Bei Kryptowährungsbörsen erfolgt der Handel über ein Auftragsbuch, in dem Käufer ihre Kaufpreise (Gebote) und Verkäufer ihre Verkaufspreise (Angebote) angeben. Im Wesentlichen verhindern Kaufwände, dass die Marktpreise fallen, da sie eine riesige Menge an Aufträgen zum gleichen Preis erzeugen, was die Ausführung und Weitergabe großer Geldbeträge erfordert.

    Kauf- oder Verkaufswände treten normalerweise auf, wenn große Besitzer (Wale) einer beliebigen Kryptowährung die Preise nach ihrem Interesse kontrollieren wollen. Daher errichten Wal-Händler regelmäßig Kauf- und Verkaufswände bei einem Versuch die Märkte zu manipulieren.

    Sobald große Kauf- oder Verkaufsaufträge im Auftragsbuch erscheinen, platzieren andere Händler ihre Aufträge in der Regel direkt nach den Wänden. Wenn beispielsweise eine große Kaufwand für Bitcoin bei 5.000,00 $ platziert wird, neigen andere kaufwillige Händler dazu, ihre Order bei 5.000,01 $ oder darüber zu platzieren. Sie tun dies, weil sie glauben, dass es eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit gibt, dass ihre Bestellungen ausgeführt werden, wenn sie zusammen oder hinter der Wand platziert werden (bei 4.999,99 $ oder weniger).

    In der Praxis halten die meisten Kauf- und Verkaufswände jedoch nur für kurze Zeit, und ihre Aufträge werden nicht vollständig ausgeführt. Es ist auch üblich, dass sich Kauf- und Verkaufswände je nach Marktbewegungen nach oben oder unten bewegen. Dafür dürften automatisierte Handelsalgorithmen (Trading Bots) verantwortlich sein.

    Seltener ist es, dass bei einem stark rückläufigen Marktabwärtstrend die Kaufwände schnell „aufgefressen“ werden, wobei alle ihre Aufträge in Sekundenschnelle ausgeführt werden.

    Lesen Sie den Originalartikel hier.

    Airdrop

    Im Kryptowährungs- und Blockchain-Ökosystem bezieht sich der Begriff „Airdrop“ auf die Verteilung digitaler Vermögenswerte an die Öffentlichkeit, entweder durch das Halten eines bestimmten anderen...

    BEP-2

    BEP-2 ist ein technischer Standard für die Ausgabe und Implementierung von Tokens in der Binance Chain. Dieser Standard definiert eine Reihe von Regeln, denen...

    Beta (Release)

    In der Informatik bezieht sich der Begriff Beta auf die zweite Phase eines Softwareentwicklungszyklus und kommt direkt nach der Alphaphase. Beta besteht aus einer...

    Verwahrung

    In Finanzkreisen bezieht sich Verwahrung auf die Verwahrung von Vermögenswerten im Namen eines Kunden, im Allgemeinen durch irgendeine Form von Institution. Die Nutzung eines...

    Kryptowährung

    Eine digitale Währung, die durch Kryptografie gesichert ist und typischerweise als Tauschmittel innerhalb eines digitalen Peer-to-Peer (P2P)-Wirtschaftssystems verwendet wird. Der Einsatz kryptografischer Techniken stellt...

    Beta (Koeffizient)

    Im Finanzwesen ist ein Beta-Koeffizient ein Instrument, das verwendet wird, um die Volatilität eines bestimmten Vermögenswertes im Verhältnis zur Volatilität des Gesamtmarktes oder eines...