More

    Breakout

    In der technischen Analyse (TA) bezieht sich ein Breakout (Ausbruch) auf den Preis eines Vermögenswerts, der sich über einen Resistance-Bereich oder unter einen Support-Bereich bewegt. Ein Ausbruch kann darauf hindeuten, dass der Preis des Vermögenswerts beginnen wird, sich in Richtung des Ausbruchs zu entwickeln.

    Breakouts von größerem Volumen können als stärkeres Signal angesehen werden als Breakouts durchschnittlicher Stärke. Wenn das Volumen hoch ist, besteht eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass der Preis in Richtung des Breakouts zu tendieren beginnt.

    Breakouts können als Ergebnis von Range- oder Channel-Breakouts oder Preismusterausbrüchen wie Dreiecken, Flags, Wedges oder Head- und Schulter-Patterns auftreten. Breakouts geht in der Regel eine Phase geringerer Volatilität voraus.

    Je länger sich das Muster entwickelt hat, desto explosiver wird der Breakout im Normalfall sein. Wenn die Preisniveaus klar definiert sind, können viele Händler eben diese Preise verwenden, um ihre Stop-Loss-Orders festzulegen. Sobald diese Stop-Orders ausgelöst werden, können sie einen Kaskadeneffekt erzeugen, der zu einer schnellen Preisbewegung führt.

    Die Hypothese hinter Breakout-Trading ist ganz einfach. Wenn die Support- und Ressistance-Niveaus den Preis in einer Spanne halten, könnte das Durchbrechen dieser Spanne auf eine größere Bewegung hindeuten.

    Der Breakout-Handel kann auf praktisch jeden Zeitrahmen und Handelsstil angewendet werden.

    Ein Breakout kann je nach Richtung des Ausbruchs entweder ein Kauf- oder ein Verkaufssignal sein. Ein Breakout-Trader kann eine Long- oder Short-Position eingehen, sobald sich der Preis aus dem definierten Support- oder Ressistance-Bereich bewegt hat.

    Es ist wichtig zu beachten, dass Breakouts, ähnlich wie bei anderen Methoden der technischen Analyse, subjektiv sein können. Die Support- und Ressistance-Niveaus und die Diagrammmuster, die die Grundlage für die Ausbrüche bilden, können von verschiedenen Händlern unterschiedlich interpretiert werden.

    Wenn der Preis außerhalb einer definierten Spanne ausbricht, sich aber schnell umkehrt, kann dies als Fakeout oder falscher Breakout angesehen werden. Dies tritt auf, wenn sich der Preis aus einer definierten Spanne bewegt, aber nach kurzer Zeit wieder in den Bereich zurückkehrt.

    Als Vorsichtsmaßnahme gegen Fakeouts warten einige Händler vorerst auf eine mögliche Bestätigung des Breakouts, um in einen Handel einzutreten. Dies kann auch bedeuten, darauf zu warten, dass das Breakout-Niveau als neu gebildeter Support oder neue Ressistance (je nach Richtung) als Einstiegspunkt erneut getestet wird.

    Lesen Sie den Originalartikel hier.

    Alpha

    Ein Softwareentwicklerteam arbeitet oft daran ihr Produkt schrittweise zu veröffentlichen. Eine weit verbreitete Vorgehensweise ist es, sich Input und Rat der Community einzuholen, um...

    ERC-20

    ERC-20 ist ein technischer Standard, der verwendet wird, um Tokens auf der Ethereum Blockchain zu implementieren. Dieser wurde im November 2015 vom Ethereum Programmierer...

    Binance Community Vote

    Die Möglichkeit der Community zur Abstimmung über ihr lieblings Projekt, um diesem ein kostenloses Listing auf Binance zu ermöglichen. Lesen Sie den Originalartikel hier.

    Angel Investor

    Angel Investoren(auch Seed- bzw. Private Investoren oder auch Unternehmensengel genannt) suchen aktiv nach Möglichkeiten um Unternehmer oder Start-Ups zu finanzieren. Dabei handelt es sich...

    Buy Wall (Kaufwand)

    Eine Buy Wall (zu Deutsch, Kaufwand) ist das Ergebnis einer einzelnen großen Kauforder oder der Zusammensetzung mehrerer großer Kauforders, die zum gleichen Preis in...

    Enterprise Ethereum Alliance (EEA)

    Die branchenweit erste globale Standardisierungsorganisation, die eine offene, standardbasierte Architektur und Spezifikation bereitstellt, um die Einführung von Enterprise Ethereum zu beschleunigen. Lesen Sie den Originalartikel hier.