More

    Bags

    Im Krypto-Bereich bezieht sich das Wort Bag (Englisch für Tasche) auf die Coins und Tokens, die man als Teil seines Portfolios hält. Typischerweise wird der Begriff verwendet, um einen erheblichen Betrag einer bestimmten Kryptowährung zu beschreiben. Es gibt kein definiertes Minimum, aber wenn der Wert eines Portfolios relativ hoch ist, könnte man sagen, dass man „heavy bags“ (schwere Taschen) mit einer bestimmten Coin oder einem bestimmten Token hält.

    Anleger, die Bags über einen längeren Zeitraum aufbewahren, werden oft als „Bagholder“ (Taschenhalter) bezeichnet. Obwohl der Begriff auf verschiedene Situationen zutreffen kann, bezieht er sich normalerweise auf Anleger, die trotz der schlechten Marktentwicklung darauf bestehen, ihre Bags zu behalten. Mit anderen Worten, Bagholder sind HODLer, die an ihrem Vermögen festhalten, auch wenn ihre Bags einen erheblichen Wertverlust erfahren (während starker Bärenmärkte).

    Es gibt verschiedene Theorien, die versuchen zu erklären, warum ein Investor zum Bagholder wird. Auf der einen Seite verfolgen manche Anleger das Marktgeschehen einfach nicht. Entweder weil sie fest davon überzeugt sind, dass ihre Bags in Zukunft wertvoll sein werden, oder weil ihnen einfach die Zeit oder das Interesse fehlt, die Wertentwicklung ihrer Coins zu verfolgen.

    Es gibt auch ein Phänomen namens Dispositionseffekt, das wahrscheinlich mit der Denkweise der Bagholder zusammenhängt. Es beschreibt die Tendenz von Anlegern, ihre schlechten Bags hartnäckig zu halten (in der Hoffnung auf eine Erholung), während sie schnell Bags verkaufen, die im Wert steigen. Der Dispositionseffekt bezieht sich auf die Tatsache, dass Menschen im Allgemeinen lieber gewinnen als verlieren – selbst wenn das Endergebnis dasselbe ist.

    Lesen Sie den Originalartikel hier.

    Kandidatenblock

    Vereinfacht ist ein Kandidatenblock ein Block, den ein Mining-Knoten (Miner) zu schürfen versucht, um die Blockbelohnung zu erhalten. Ein Kandidatenblock kann also als temporärer...

    Verwahrung

    In Finanzkreisen bezieht sich Verwahrung auf die Verwahrung von Vermögenswerten im Namen eines Kunden, im Allgemeinen durch irgendeine Form von Institution. Die Nutzung eines...

    Auktion

    Auktionen sind Live-Veranstaltungen, bei denen verschiedene Artikel, von Möbeln bis hin zu Immobilien, über ein Bieterverfahren erworben werden können. Wenn der Gegenstand zum ersten...

    Do Your Own Research (DYOR)

    DYOR steht für Do Your Own Research (Mache deine eigene Recherche) und ist ein gebräuchlicher Ausdruck, der von Kryptowährungs-Enthusiasten verwendet wird. Das Akronym ist...

    Beta (Koeffizient)

    Im Finanzwesen ist ein Beta-Koeffizient ein Instrument, das verwendet wird, um die Volatilität eines bestimmten Vermögenswertes im Verhältnis zur Volatilität des Gesamtmarktes oder eines...

    Dezentrale Anwendung (Decentralzied Application, DApp)

    Dezentrale Anwendungen (DApps) sind Anwendungen, die auf einem verteilten Computersystem, also einem Blockchain-Netzwerk, ausgeführt werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten eine DApp zu definieren, sie...