More
    StartKrypto-GlossarAngebotspreis

    Angebotspreis

    Auf traditionellen Finanzmärkten werden die Kauf- und Verkaufsaufträge, die auf einem bestimmten Markt platziert werden, als Geld- und Briefkurse bezeichnet. Während Geldkurse Angebote in einer Basiswährung für eine Einheit des Handelsvermögenswerts sind, sind Briefkurse die Verkaufspreise, die von denjenigen festgelegt werden, die den Vermögenswert halten und verkaufen möchten. Daher ist der Geldkurs der Mindestpreis, zu dem eine Person bereit wäre, ihren Vermögenswert zu verkaufen, oder der Mindestbetrag, den sie als Gegenleistung für die Einheit erhalten möchten, von der sie sich trennen möchte.

    Im Orderbuch einer Börse werden der höchste Geldkurs und der niedrigste Briefkurs als erstes ausgeführt, wenn ein Händler eine Marktorder nutzt, was bedeutet, dass eine Verkaufsmarktorder dem höchsten Geldkurs und eine Kaufmarktorder dem niedrigsten Briefkurs entspricht.

    Die Lücke zwischen dem niedrigsten Angebotspreis und dem höchsten Angebotspreis wird als Spread (Spanne) des Marktes bezeichnet. Ein liquider Markt hat tendenziell einen kleineren Spread, da die Kauf- und Verkaufsseite aus mehr Aufträgen besteht (mehr Menschen auf dem Markt, die bereit sind, einen Auftrag in das Orderbuch zu stellen).

    Beim Einstellen einer Limit-Verkaufsorder kann eine Person einen bestimmten Angebotspreis definieren, aber wenn ihr Preis nicht der niedrigste ist, wird es auch nicht die erste Order sein, die ausgeführt wird. Es wird einfach dem bestehenden Orderbuch für diesen Vermögenswert zugetragen. Im Gegensatz dazu können Händler bei der Verwendung einer Marktorder den geforderten Preis nicht manuell festlegen, und ihre Order wird sofort gemäß dem besten verfügbaren Preis (der dem höchsten Gebot des Orderbuchs entspricht) ausgeführt.

    Lesen Sie den Originalartikel hier.

    Binance Labs

    Ein Social Impact Fund und eine Initiative zur Inkubation, Investition und Stärkung von Blockchain- und Kryptowährungsunternehmern, -projekten und -gemeinschaften. Lesen Sie den Originalartikel hier.

    Candlestick

    Ein Candlestick (Kerze) ist eine grafische Darstellung der Preisbewegung eines Handelsaktivums. Es ermöglicht Analysten und Händlern, die Eröffnungs-, Höchst-, Tiefst- und Schlusskurse innerhalb eines...

    Finalität

    Finalität oder auch Endgültigkeit ist die Zusicherung oder Garantie, dass Kryptowährungstransaktionen nach Abschluss nicht geändert, rückgängig gemacht oder storniert werden können. Das Latenzniveau einer...

    First-Mover Advantage (FMA)

    Das First-Mover-Advantage (Vorteil des Ersten) bezieht sich auf einen kompetitiven Vorteil des ersten Projekts welches eine Leistung oder ein Produkt in einem neuen, noch...

    Kapitulation

    Kapitulation bezieht sich auf eine Phase starker Verkaufsaktivitäten, in der Anleger ihre Positionen aufgeben und ihre Bestände so schnell wie möglich verkaufen. Es wird...

    Enterprise Ethereum Alliance (EEA)

    Die branchenweit erste globale Standardisierungsorganisation, die eine offene, standardbasierte Architektur und Spezifikation bereitstellt, um die Einführung von Enterprise Ethereum zu beschleunigen. Lesen Sie den Originalartikel hier.