More
    StartBlockchain & KryptoWas ist The Sandbox (SAND)?

    Was ist The Sandbox (SAND)?

    The Sandbox ist ein play-to-earn Spiel, bei dem Blockchain-Technologie, DeFi und NFTs in einem 3D-Metaverse kombiniert werden. Die virtuelle Welt ermöglicht es Spielern, ihre Spiele und digitalen Güter mit kostenlosen Design-Tools zu erstellen und anzupassen. Die erstellten virtuellen Güter können dann als NFTs monetarisiert und für SAND-Token auf dem Sandbox-Marktplatz verkauft werden.

    Der SAND-Token ist der native Token von The Sandbox. Er wird als Grundlage für alle Transaktionen und Interaktionen im Spiel verwendet. SAND kann durch das Spielen von Spielen und Wettbewerben in The Sandbox verdient oder auf Kryptowährungsbörsen wie Binance gekauft werden.

    Einleitung

    Die Spieleindustrie investiert immer mehr Ressourcen in die Umsetzung ihrer Projekte auf der Blockchain, insbesondere in die Schaffung von Metaversen zur Verbesserung des Spielerlebnisses. Nach der Umbenennung von Facebook in „Meta“ im Oktober 2021 stieg die Popularität von Metaversen in die Höhe. Metaversen auf der Blockchain verändern die Art und Weise, wie Menschen miteinander interagieren, und definieren das Eigentum an digitalen Assets im Spiel neu. Eines der heißesten Blockchain-Spieleprojekte, das den Spielern eine einzigartige virtuelle Erfahrung bietet, ist The Sandbox. Es setzt die Kreativität der Spieler frei, indem es ihnen erlaubt, zu den Spielgegenständen und dem virtuellen Land beizutragen, und zwar auf der Grundlage von nicht fungible Token (NFTs).

    Was ist The Sandbox?

    The Sandbox ist ein spielerisches Blockchain-Spiel, das es Spielern ermöglicht, eine virtuelle Welt mit nicht-fungiblen Token (NFTs) auf der Ethereum-Blockchain aufzubauen. Die Spieler können ihre eigenen Avatare entwerfen, um Zugang zu den verschiedenen Spielen, Umgebungen und Hubs im The Sandbox-Metaverse zu erhalten. Sie können sich das Spiel als eine DeFi-Version von Minecraft auf der Blockchain vorstellen.

    The Sandbox wurde 2011 von Pixowl ins Leben gerufen und war ursprünglich eine mobile Spieleplattform, die Minecraft Konkurrenz machen sollte. Sie wurde ein Hit und wurde weltweit mehr als 40 Millionen Mal heruntergeladen. Doch 2018 beschlossen die Mitbegründer Arthur Madrid und Sebastien Borget, das Potenzial der Schaffung eines 3D-Metaverse auf der Blockchain zu erkunden. Ihr Ziel ist es, dass Nutzer ihre Kreationen wirklich als NFTs besitzen und Belohnungen verdienen, während sie am Ökosystem teilnehmen. Das neue Sandbox-Projekt wurde 2020 veröffentlicht und wurde zu einem der am schnellsten wachsenden Spiele in der Kryptowelt, zusammen mit Axie Infinity und Decentraland.

    Im November 2021 erhielt The Sandbox eine Finanzierung in Höhe von 93 Millionen US-Dollar von Investoren unter der Leitung des japanischen Mobilfunkriesen SoftBank. Das Spiel zog auch über 50 Partnerschaften an, darunter Atari, ein berühmtes Spieleunternehmen, CryptoKitties, The Walking Dead und der Hip-Hop-Star Snoop Dogg.

    sandbox

    Bild von The Sandbox Website

    Wie funktioniert The Sandbox?

    Die Sandbox ist eine dynamische virtuelle Welt mit nutzergenerierten Kreationen. Die Spieler können ihre eigenen NFTs bauen und erstellen, einschließlich Avatare, virtuelle Güter und sogar Spiele mit VoxEdit und Game Maker. Mit den virtuellen Gütern können sie nicht nur mit anderen Spielern interagieren, sondern sie können diese NFTs auch durch den Handel auf dem Sandbox-Marktplatz zu Geld machen.

    VoxEdit

    VoxEdit ist eine benutzerfreundliche Software für Künstler und Spieler, um ihre voxelbasierten NFTs zu erstellen, auszurüsten und zu animieren. Voxel sind quadratische 3D-Pixel, die wie Legosteine aussehen. Sie können mit VoxEdit schnell bearbeitet werden, um verschiedene Formen zu bilden. So können die BenutzerInnen beispielsweise Avatar-orientierte Ausrüstungsgegenstände wie Kleidung oder Waffen erstellen oder Tiere, Grünflächen, Spielwerkzeuge und Waren für die Sandbox entwerfen. Diese virtuellen Güter können dann exportiert und auf dem Sandbox-Marktplatz als NFTs gehandelt werden.

    sandbox marketplace

    Bild von The Sandbox Website

    Game Maker

    Mit dem Game Maker können Benutzer ihre eigenen 3D-Spiele im Sandbox-Metaverse erstellen und testen. Es ist ein einfaches Programm, das keine Programmierkenntnisse erfordert. Die Benutzer können verschiedene Elemente und Objekte, einschließlich der mit VoxEdit erstellten NFTs, in einer Umgebung namens LAND gestalten und organisieren. Sie können zum Beispiel das Gelände bearbeiten, Charaktere und Gebäude platzieren und Quests aus der von der Community entwickelten Ressourcenbibliothek zusammenstellen. Sie können ihre Kreationen auch mit der Sandbox-Community teilen.

    Sandbox metaverse

    Bild von The Sandbox Website

    The Sandbox Marktplatz

    Der im April 2021 gestartete The Sandbox Marketplace ist ein NFT-Marktplatz, auf dem Nutzer Ingame-Assets (ASSETS) mit SAND, der nativen Kryptowährung von The Sandbox, handeln können. Die erworbenen ASSETS können dann mit dem Game Maker in LAND integriert werden, um einzigartige Spiele zu erstellen. Diese NFTs können Entitäten, Gebäude, Wearables und mehr sein, die alle in The Sandbox verwendet werden können.

    Wie bereits erwähnt, verwendet The Sandbox in seinem Ökosystem verschiedene Token, mit denen die Spieler mit der Plattform interagieren können, darunter SAND, LAND und ASSETS. 

    Was ist Sandbox (SAND)?

    Sandbox (SAND) ist der native Token von The Sandbox. Es handelt sich um einen ERC-20-Token mit einem Gesamtangebot von 3 Milliarden SAND.

    Als Utility-Token wird SAND verwendet, um jede Art von Transaktion und Interaktion innerhalb des The Sandbox-Ökosystems durchzuführen. Das bedeutet, dass die Spieler SAND besitzen müssen, um das Spiel zu spielen, ihre Avatare anzupassen, LAND zu kaufen oder ASSETS auf dem Sandbox-Marktplatz zu handeln. SAND ist auch ein Governance-Token. SAND-Inhaber können über eine dezentrale autonome Organisation (DAO) Änderungen an der Plattform vorschlagen und darüber abstimmen. 

    Darüber hinaus können die Inhaber SAND im Spiel einsetzen, um Belohnungen zu erhalten, einschließlich eines Anteils an den Einnahmen aus allen Transaktionen in SAND-Tokens. Vor allem aber kann der Einsatz von SAND die Chance erhöhen, wertvolle GEMs und CATALYSTs zu finden, die Spielressourcen, die für die Erstellung von ASSETS mit höherer Seltenheit benötigt werden.

    SAND kann durch das Spielen verschiedener Spiele und Wettbewerbe in The Sandbox erworben oder auf Kryptowährungsbörsen wie Binance gekauft werden. 

    Was sind ASSETS?

    ASSETS sind von Benutzern erstellte NFTs. Sie sind Voxel-Assets, die mit VoxEdit erstellt und dann auf den Sandbox-Marktplatz hochgeladen und in NFTs zum Verkauf umgewandelt werden.

    ASSETS können im Spiel auf unterschiedliche Weise verwendet werden. Es kann sich um Umgebungsobjekte wie Gebäude, Tiere oder Autos handeln. Sie können auch am Avatar als Kleidung oder Waffen angebracht werden. Für diejenigen, die ihre Spiele mit dem Game Maker erstellen, können ASSETS so gestaltet werden, dass sie einzigartige Spielerlebnisse bieten.

    Was ist LAND?

    LAND ist eine digitale Immobilie auf der Plattform The Sandbox. Es handelt sich um ein einzigartiges ERC-721-Token auf der Ethereum-Blockchain. Spieler können LANDs kaufen, um darauf mit ASSETS ihre eigene Version von Spielen zu bauen, indem sie das Game Maker Tool verwenden. Sie können auch mehrere LANDs kombinieren, um ein ESTATE zu bilden.

    LAND ermöglicht es Spielern, ihr Spielerlebnis zu monetarisieren. Sie können zum Beispiel von anderen Spielern Geld verlangen, wenn sie ihr LAND besuchen oder ihre Spiele spielen, sie können in SAND Belohnungen verdienen, indem sie Inhalte und Events veranstalten, oder sie können ihr angepasstes LAND verkaufen oder vermieten.

    Insgesamt gibt es 166.464 LANDs in der Sandbox. Sie können mit SAND und Ether (ETH) durch öffentliche LAND-Verkäufe erworben werden. Eine Liste der bestätigten öffentlichen Verkäufe und Termine finden Sie im gitbook der Sandbox. Alternativ können Sie LAND von anderen Nutzern auf dem Sandbox-Marktplatz und auf NFT-Plattformen wie OpenSea kaufen, allerdings werden diese wahrscheinlich teurer sein als die offiziellen öffentlichen Verkäufe.

    SAND

    Screenshot von The Sandbox Website

    Wie kauft man SAND auf Binance?

    Sie können SAND auf Krypto-Börsen wie Binance kaufen. 

    1. Loggen Sie sich in Ihr Binance-Konto ein und klicken Sie in der oberen Leiste auf [Handel], um zur klassischen oder erweiterten Handelsseite zu gelangen. In diesem Tutorial werden wir [Klassisch] wählen.

    2. Geben Sie auf der rechten Seite des Bildschirms „SAND“ in die Suchleiste ein, um eine Liste der verfügbaren SAND-Handelspaare zu öffnen. Nehmen wir SAND/BUSD als Beispiel. Klicken Sie auf „SAND/BUSD“, um die entsprechende Handelsseite zu öffnen.

    SAND on Binance

    3. Blättern Sie nach unten zum Feld [Spot] und geben Sie die Menge an SAND ein, die Sie kaufen möchten. Sie können verschiedene Auftragsarten für den Kauf von SAND auswählen (z. B. Marktauftrag). Klicken Sie auf [SAND kaufen], um den Auftrag zu erteilen. Der von Ihnen gekaufte SAND wird Ihrem Spot Wallet gutgeschrieben.

    Was ist The Sandbox (SAND)?

    Abschließende Gedanken

    The Sandbox ist eine Plattform für nutzergenerierte Inhalte, die es den Nutzern ermöglicht, ein Metaversum zu schaffen und zu diesem beizutragen. Im Gegensatz zu anderen beliebten Play-to-Earn-Spielen gibt es bei The Sandbox keine vorgegebene Spielwelt. Es verfolgt einen flexiblen Ansatz, bei dem die Nutzer alles mit kostenlosen und einfach zu verwendenden Tools anpassen können. Die von den Nutzern erstellten Inhalte können auch als NFTs monetarisiert oder zur Verbesserung des Spielerlebnisses verwendet werden.

    Lesen Sie den Originalartikel hier.